Zeigt her eure Betten – Bettenparade

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Mamas Erziehung  |   
Home 

Zwei Kuschelmäuse

Das Bett ist etwas ganz besonderes. Als Kind schon fand ich es sehr schön, nach einem Tag voller Entdeckungen, einem Tag mit Schlittenfahren, Freunden treffen, Iglus bauen, sich abends frisch geduscht ins warme Bett zu legen. Noch besser war es, wenn das Bett frisch bezogen war und noch etwas nach Waschmittel geduftet hat. Aber frische Wäsche ist sowieso ein eigenes Thema für sich. Heute geht es hier um Betten, die einen ins Reich der Träume geleiten.

Am Freitag war also Fräulein Unkreatiiv bei uns zu Besuch. Während die Muttis quatschten, machen die Kinder ihre eigene Party. Ob nun von der Müdigkeit getrieben oder einafch aus Spass an der Freude, jedenfalls haben sich beide Mäuse zusammen ins Bett gekuschelt. Das war auf der rosaroten Kitschskala eine glatte 10+, so süß haben die beiden gekuschelt.

Blogparade

Mich interessiert wie es bei euch und euren kleinen Monstern aus sieht. Warum habt ihr euch für das Futonbett, das klassische Ehebett, das hippe Kunterbunte Pippi Langstrumpf Bett entschieden? Habt ihr euch bewusst oder unbewusst vom Möbelkatalog leiten lassen? Und passt eure Bettwäsche immer zueinander? Diese Blogparade ist eine kleine Gemeinschaftsarbeit. Fräulein Unkreatiiv hat das hübsche Bild von unseren zwei Mäusen geschossen und ich habe großzügigerweise mein Bett als Kulisse beigesteuert.
Ihr nehmt also teil, indem ihr einmal auf Unkreatiiv und einmal auf Pusteblumenbaby verlinkt und euren Blogparadenbeitrag bei uns beiden als Link hinterlasst.  Am Ende werden wir dann nochmal alle Einträge zusammen fassen und wir küren das schönste Reich der Träume zum König im Bettenland. Der Einsendeschluss ist der  20. Februar 2012, wir freuen uns auf eure Beträge.

Es war einmal ein Bett

Da Minimalismus im Moment ein Trend ist und weniger bekanntlich mehr ist, habe ich mich dazu entschlossen ohne Bett zu leben. Naja zugegeben, ganz so war es auch nicht. Vor gut zwei Jahren hatte ich noch ein schickes Bett, welches aber beim Umzug kaputt ging. Darauf hin habe ich mir dann in einem Secondhand Möbelhaus ein “romantisches” Metalbett geholt. Dieses Bettgestellt durfte dann mein Bruder in einer Nacht und Nebelaktion von seinem güldenen Anstrich befreien und mit einem freundlichen weiß bepinseln. Die Farbe für das Bett habe ich vorher gründlich ausgesucht. Es war ein weißer Innenlack, welcher sogar für Spielzeug geeignet war. Der Lack hatte allerdings einen Hacken, er stank und auch tagelanges Auslüften wollte dem Gestank nicht den Garaus machen. Er stank so sehr, dass ich Nachts Kopfschmerzen bekam und eine Phobie vor meinem Schlafzimmer entwickelte. Der Lack auf meinem Bettgestell nebelte mein ganzes Schalfzimmer in eine chemiesche Dunstwolke, mein Schlafzimmer roch wie eine Fabrik für ultragiftige Farbstoffe. So entschloss ich mich mein Bettgestell erstmal im Keller zu entsorgen. Das war also das letzte mal, dass ich in einem “richtigen” Bett geschlafen habe.

Unsere Momentane Bettensituation 

Seitdem mein Bettgestell im Keller liegt, liegt meine Matratze auf einem flachen “Lattenrost” , welches ein Freund für mich zusammen gezimmert hat. Ich muss sagen, ich bin gar nicht so unglücklich, dass ich kein “richtiges” Bett habe. Mein Baby konnte so nie vom Bett fallen und kann immer selbstständig ins Schlafgemach krabbeln, wenn ihr danach war. Ich finde das sehr praktisch und sicher. Mein Kleinkind und ich schlafen ja seit ihrer Geburt zusammen in einem Bett, da Erwachsenenbetten normalerweise keine Gitterstäbe haben, hatte ich im Krankenhausbett immer etwas Angst, dass sie raus fällt. Zuhause musste ich das nicht befürchten, da die Fallhöhe sehr, sehr niedrig wäre. Ein paar mal hat sich mein Kleinkind sich schon Nachts aus dem Bett gerollt, allerdings war die Höhe vom Fall nicht der Rede wert und mein Kleinkind fand wohl, dass es sich auf dem Boden auch gut schläft.

Ich kann gut nachvollziehen, wenn nun Leute sagen, dass dies alles  nicht so ganz ihr Fall ist. Die Situation ohne das richtige Bett habe ich auch nicht konkret geplant, es ist mehr so durch Zufall und Geld Knappheit entstanden. Geld ist hier wirklich knapp. Früher hätte ich mir im Traum nicht vorstellen können auf ein Bettgestell zu verzichten. Es war für mich eine Selbstverständlichkeit, ein Bettgestell zu besitzen. Ohne Bettgestell hätte ich mich wie ein Fisch auf dem Trockenen gefühlt, nicht vollständig, arm, am Rande der Gesellschaft. Genauso hätte ich mir nie vorstellen können -als kinderlose Frau- meine Bettwäsche mit Bezügen zu beziehen, die nicht zueinander passen. Es war für mich unvorstellbar, dass mein Kopfkissenbezug nicht zu meiner Bettdecke passen könnte. Mittlerweile ist es an der Tagesordnung, dass meine Sachen nicht zusammen passen. Da mein Kleinkind in unserem Bett auch gerne mal isst oder irgendwas verkrümelt, bin ich alle paar Tage am Bettzeug wechseln.

Ich habe geplant, dass ich irgendwann mal ein Hochbett kaufe. Ich dachte vielleicht möchte mein Baby mit drei oder vier Jahren ein eigenes Bett haben und falls wir dann noch hier wohnen, wäre ein Hochbett praktisch. So kann ich oben friedlich ruhen, während mein Kleinkind das restliche Zimmer in seiner Chaosherrschaft  begraben kann.

PS: Wenn ihr nun noch etwas Zeit habt und gerne euren Bücherschrank pimpen wollt, dann nehmt doch an meinem Büchergewinnspiel teil. Für alle die nicht an Büchern interessiert sind aber ihren Kleiderschrank oder ihre Wohnung pimpen möchten, denen kann ich empfehlen Ende der Woche beim großen Gewinnspiel vorbei zuschauen.

Wenn euch der Artikel gefällt, dann würde ich mich sehr freuen, wenn ihr ihn liked, shared oder sonst irgendwie verbreitet.

  Alles Liebe

Eure Maja



Wollt ihr haben? Dann müsst ihr diese Woche beim Gewinnspiel vorbei schauen :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • http://twitter.com/blogprinzessin Kat // Strandfynd

    Ui die Bettwäsche ist toll <3 wo hast du die denn her?

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Ich mag die auch sehr gerne. Das ist Kinderbettwäsche von HEMA :).

      • http://twitter.com/blogprinzessin Kat // Strandfynd

         Das google ich doch mal schnell :)

  • http://twitter.com/Drachenelfe Mika Costadino

    Hmm, eine schöne Idee :) Mal schauen, ob das vielleicht meine erste Teilname an einer Blogparade werden könnte.

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Ohja ich würde mich sehr freuen, zeig her euer Schlafgemach :).

  • http://margareteaudrey.wordpress.com/ margarete

    coole idee mit der blogparade, vielleicht mache ich jetzt auch mal bei sowas mit, falls der Liebste sei okay gibt zu unserem Bett im Netz :D

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Ich finde Blogparaden immer toll, man kann kreativ sein zu einem vorgegeben Thema :) ich mag das und bin gespannt was dein Liebster sagt :).

  • http://lumamma.blogspot.com/ Lumamma

    ich finde ein Bett wird eh viel zu überbewertet, Lattenrost mit Matratze ist eh am besten, auf Stahlbetten, so schön sie auch sind, ist anscheinend eh nicht gut zu schlafen, ich habe einen Freund der hat sich ein Bett extra nur aus Holz machen lassen, mit Holzdübel, keine Schrauben und so…
    naja ich find das cool, eben auch für deine Kleine, da kann sie nicht rausfallen…
    Wir machen Zuhause auch ganz oft Matratzenlager, manchmal denke ich mir, es wäre cool ein Zimmer voller Matratzen zu haben, statt dem Bett, da können wir alle zusammen Kreuz und quer schlafen… :)
    Übrigens die Betwäsche finde ich auch superschön…

    Liebe Grüße an Euch zwei Lieben 
    Schlaft gut …
    Lubi :)

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Komplett aus Holz? Warum das?

      Matratzenlagen finde ich super! da kann man dann schön faulenzen erzählen und Schokolade essen :).

  • www.amys-dream.de

    Toller Artikel, schick Bettwäsche und süße Mäuschen! Lese deinen Blog so gerne, dass ich dich erstmal in meine Lieblingsblog List aufgenommen habe. Lg Amy und Nico
    http://www.amys-dream.de

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Amy das freut mich total <3 vielen Dank :)

  • Carmen Peters

    Hallo,

    schöne Blogparade, da möchte ich auch mal mitmachen, hier mein Beitrag dazu :

    http://nordfriesen-testwelt.de/2012/02/blogparade-bettenparade-zeigt-her-eure-betten/

    PS : Ich hab früher auch mal ohne Bettengestell gelebt, war ne tolle Zeit, da knartscht auch nix ;-)

    Lieben Gruß Carmen

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Hallo Carmen, Danke für deinen Beitrag, sehr muckelig sieht das Bett von eurem kleinen aus. :)

  • Anonymous

    Hey Maja,
    die Fotos von den beiden Kuschenmäusen sind echt goldig!
    Davon könnte man ein Poster bzw. Bild für die wand machen.

  • Anonymous

    Oh, wie schön :) Ich liebe es, wenn es kuschelig ist! Hoffentlich komme ich noch dazu mich zu beteiligen!