Tag Archive


Alltag Kleinkind Alternative Erziehung Baby Baby Bilder Babyentwicklung Babyprodukte babyschlaf Baby Spielen Baby Zeitmanagement Blogparade bücher Ernährung Erziehungstipps Essen Familienbett Fernsehen Geburt gesunde Haare Gesundheit Gewinnspiel Henna Kindererziehung Kinderspielzeug Kleinkind Kleinkind Freiheit Kleinkindregeln krankes Kind Links der Woche Mamalinks Mamas Erziehung Mamas Links Mode muttiblogs Mutti geht arbeiten Nagellack Naturkosmetik Produkttest Rezepte schreibaby schwangerschaft Sparen Stillen tragetuch trotzphase Zahnpflege

Auf Wohnungssuche mit Kind in Köln – Keine Wünsche, keine Vorstellungen, nehme alles, zahle sofort

Vor der Wohnungsbesichtigung gab es Mittagessen in der Uni-Mensa. Ich glaube mein Baby hat sich da gerade mit einem glitschigen Pilz auseinder gesetzt :D

Vor der Wohnungsbesichtigung gab es Mittagessen in der Uni-Mensa. Ich glaube mein Baby hat sich da gerade mit einem glitschigen Pilz auseinder gesetzt :D

Kartoffeln sind mein Babys Hit

Kartoffeln mit Pudding und Sahne sind mein Babys Hit

Nach dem Essen kann es gut gelaunt los gehen.

Meine Juniorprofessorin gut gelaunt vom Essen

Gestern waren mein Baby und ich auf Wohnungssuche in Köln. Ja Mutti zieht jobbedingt nach Köln und klein mein Baby zieht mit. Wir haben vor mit einem Freund und noch einer Unbekannten, nicht gecasteten Mitbewohnerin, eine WG zu gründen. Ich habe nun in meinem Leben auch schon ein bisschen Erfahrung mit Wohnungssuchen, jedoch war ich nicht auf die Gegebenheiten in Köln eingestellt. Makler flüchten dort vor Muttis wie Vampire vor der Sonne und der Gedanke an eine WG versteinert sie wie vom Blick der Medusa getroffen. Für ein 25 qm² Zimmer zahle ich in Köln fast dasselbe wie für meine jetzige 68 qm² Wohnung.

Wenn das das einzige Hindernis wäre okay, wir müssen ja nicht immer gleich einen ganzen Palast für uns haben, aber angehende Studenten stehen in der Gesellschaftspyramide anscheinend noch unter den Arbeitslosen und junge Mütter sind sowieso der Garant für ein zukünftiges Armenhaus. So musste ich mich durch einige Maklerbüros telefonieren bis ich dann mal zwei Termine bekommen habe (aus geschätzten 30 Telefonaten). Was einem aber teilweise angeboten wird, ist echt unter aller Kanone.

Wir haben dann aber heute doch eine schöne und zentrale Wohnung besichtigt. Also eine richtige Stadtmenschwohnung jedoch mit Park vor dem Haus ( der früher mal ein Friedhof war), Einkaufscenter um die Ecke, Ubahn direkt vor der Haustüre, Rheinufer ca 20 Minuten entfernt, der Dom zu Fuß 20 Minuten. Der bisherige Mieter der Wohnung wohnt noch in der Wohnung. Er hat dort 40 Jahre gewohnt, seine Kinder groß gezogen. Da er gelernter Schreiner ist, ist die Wohnung mit (…Na..???), richtig, mit viel Holz ausgestattet. Die Tapeten sind quasi durch Holzauskleidung ersetzt worden. Ich komme mir vor wie im Forsthaus Falkenau. Aber was macht das schon? Wir müssen nicht groß renovieren, tapezieren oder sonst wie großen Aufwand betreiben und ich kann ja erzählen, dass ich das alles alleine in meiner Schwangerschaft gemacht habe. Außerdem hat der Mann sich da wirklich Mühe gegeben und er hängt sehr an seiner Wohnung. Er zieht zwar nur 2 Etagen tiefer, aber er hat dort die Hälfte seines Lebens verbracht. Er war auch sehr lieb zu mein Baby, die noch 4 Schokoriegel abgestaubt hat, und ich hoffe nun dass wir nach einem Gespräch mit der Vermieterin noch Ende des Jahres dort einziehen können. Wenn ihr im Übrigen eine andere Mutti kennt, die in Köln im November eine Wohnung sucht, könnt ihr sie ja an mich verweisen. Vielleicht passt es ja.

Alles Liebe Maja

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...