Meine Mamalinks der Woche auch geeignet für angehende Vampire

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Mamalinks der Woche  |   
Schlagwörter:
Home 

Fototipps für Kleinkinder (mein Gastbeitrag beim Ostwestfalen)

Fototipps für Kleinkinder (mein Gastbeitrag beim Ostwestfalen)

Mein Gastartikel beim Ostwestfalen mit Tipps zum Aufpeppen von Oma Fotos

Wollt ihr wissen, wie ich jenes Bild oben gemacht habe? Viele glauben ja, ich hätte eine zuckersüße Tochter und würde in der Nähe vom Märchenwald leben. Tatsächlich ist dem nicht so. Meine Tochter ist ein 200 Kilogramm schwerer Mann, der Schokoriegel essend vorm PC  Bilder von sich täglich 10 Stunden bearbeitet. Im Märchenwald lebe ich allerdings. Spaß beiseite, ich bin zwar kein professioneller Fotograf, aber olle Oma-Fotos aufpeppen, kann ich ein wenig. Damit ihr wisst, wie das geht, habe ich beim Ostwestafalen einen Gastartikel zum Thema Fotografieren und Hintergrund geschrieben. In diesem Artikel könnt ihr lernen, wie ihr solche Fotos am besten geknipst bekommt, auch ohne dass ihr im Märchenwald lebt. Es ist nämlich kein großes Geheimnis, aber viele kennen es nicht.

Lest euch durch meinen Artikel und klickt euch hinterher am besten durch den Blog, denn dort warten noch weitere “nette” Fundstücke, wie zum Beispiel eine sehr außergewöhnliche Gummi-Puppe.

Habt ihr schon mal die erste Hilfepuppe beim erste Hilfe Kurs geküsst? Kam euch diese blasse Plastikpuppe nicht auch gruselig vor? Nun gibt es eine Steigerung. Für alle werdenden Mütter mit großem Geldbeutel ist sie die perfekte Geburtsvorbereitungs-Begleiterin. Entdeckt hat sie auch der Ostwestfale im Rheinland und zwar bei Amazon, dem Portal für Hebammen, Geburtsbegleiter, Assistentsärzte und Doulas schlechthin. Die Puppe ist mit einem dehnbaren Geburtskanal ausgestattet und kostet schlappe 25.000 Euro. Wahrscheinlich findet sich die Puppe irgendwann auch für begeisterte Kundschaft im Swingerclub wieder oder wo sonst noch naturgetreue Plastikfrauen gebraucht werden. Eigentlich will ich diese Phantasie gar nicht haben.

Okay, das war übertrieben, denn diese Puppe ist wohl tatsächlich für die Ausbildung von Hebammen gedacht, nur dass sie nun nicht nur Heidi die Hebamme kaufen kann, sondern auch Otto der Normalbürger.

Gewinnt euch dumm und dämlich 

Gewinnspiel

Hier geht es lang zu meinem Gewinnspiel

Was mache ich eigentlich als ältere Dame? Vorgestern habe ich eine hervorragende Dokumentation über die Hobbys jener betagten Altersheimanwärter gesehen, die mir eine gute Antwort gab. Einige dieser Damen halten sich mit allerlei Braintraining von den Altersheimen fern, indem sie an Gewinnspielen teilnehmen. Sie betreiben nicht nur einfach Gewinnspielen, ihr Leben ist ein Gewinnspiel und sie gewinnen sich die Hucke voll. So viel Platz hat ein Altersheim überhaupt nicht, was die an Krempel gewinnen. Mit Gittys Glücksratgeber bewaffnet gewinnen sie hier mal eine Omavilla mit Whirlpool, da mal ein flottes Cabrio, eine Karibikkreuzfahrt für einsame Rentner und die Kaffeemaschinen, Tassen und anderen Trostpreise stapelen sich bei ihnen in der Küche.

Warum gewinne ich dort nie? Nun ich nehme nicht häufig genug teil: Wer sein Glück nicht versucht, der wird auch nie welches haben. Mit Blogs gibt es nun natürlich unendlich viele Gewinnspiele und ich hoffe, ihr habt schon etwas Oma in euch und macht bei mir mit. Bei meinem BabyGewinnspiel könnt ihr gewinnen:

  • 3 personalisierte Bücher von unique-editions.de (Euer Kind kann sich dann fortan in den Geschichten selbst erleben. Eine wundervolle pädagogische Idee)
  • 30€ Gutschein von Windeln.de (Für alle DM-faulen Eltern easy-schmeasy im Internet Babyartikel bestellen)
  • Schmuckkästchen und Muffinförmchen von Spiegelburg (Damit euer Schmuck nicht nur an euch gut aussieht und ihr einen stylischen Kaffeeklatsch über Omagewinnspiele habt)
  • 25€ Gutschein von Shopping for Kids.de (Für alle, die von Plastikallergien genug haben: Holzspielzeug kaufen)
  • 20€ Gutschein von Babycards.de (schöne Karten mit den Fotos eurer kleinen, gibt es bei babycards)
  • Und dann gibt es noch ein Stoffpaket von mir für alle Basteltanten unter euch

Wenn ihr euer Glück noch mehr herausfordern wollt, dann habe ich noch mehr als nur mein BabyGewinnspiel:

  • Einen 10€ Gutschein von Nerdbirds könnt ihr bei Mädchenzimmer gewinnen. Nerdbirds bietet alles für Cute-Stuff- Anhänger: Eine große Auswahl an Kitsch und anderem Zubehör, damit nicht nur eure Brille nerdig aussieht.
  • Für alle, die gerne mit ganz individuellen Dingen ihr Leben verschönern und nicht das Modeleben aus dem H&M-Regal leben, die sollten am Gewinnspiel von edytaklaudia teilnehmen. Dort könnt ihr viele, schöne selbstgemachte Dinge gewinnen. Sie verlost eine Das-Leben-ist-kein-Ponyhof-Tasse, für alle die sich morgens beim Kaffee an die Realität gewöhnen müssen, ein schlichtes Armbändchen passend zu Gothicgören und Gucciludern, aber auch zu der grauen Maus aus dem Büro gegenüber, im Weiteren ein Kuschelkissen, bestickt mit einem Reh, das gut ins Forsthaus Falkenau passen würde, aber auch auf eure Bastelcouch. Es gibt noch viele weitere Schönheiten.
  • Etwas Schmökerware für die Leseratten und Wohlfühlprodukte für die Kleopatra von Welt mit intensiven Betäubungseffekt könnt ihr bei buchtipps2go gewinnen.
  • Ein großes Gewinnspiel gefällig? Alles, was das Mädchenherz begehrt, gibt es bei Ekiem zu gewinnen. Für Schminkprinzessinen, Schmuckgöttinnen und Butterbrotperfektionisten gibt es bei Ekiem das richtige Gewinnspiel mit Schminke, Schmuck und Butterbroten.

Testmamas Hausfrauen SEO

Häufiger über Suchmaschinen gefunden werden, dies ist es, was viele wollen, denn der Content soll ja nicht vor sich hingammeln, sondern von einer breiten Leserschaft  gefunden werden. Wie aber häufiger vom Orakel Google empfohlen werden?  Die ganz einfachen Tricks, um die Suchmaschinen auf euch aufmerksam zu machen, verrät euch Kerstin (Testmamas Hausfrauen SEO).

Aber was ist eigentlich Seo? Als Blogmutti stoßen wir auf diesen Begriff sehr häufig, wissen aber nicht wirklich, was er bedeutet. Als tüchtige Hausfrau und Blogmama ist mir der Begriff ab und an mal über den Weg gelaufen. Erst nach mehreren Anläufen kapierte ich, dass es etwas mit Suchmaschinenoptimierung zu tun hat und assoziierte dann damit: Männerwelt, fremd, böse, geheim, weil Marketing. Als Heimchen am Herd war es mir immer wichtig, die Bratkartoffeln kross zu bekommen und die Marmelade richtig zu konservieren, ich verstand etwas von Staubsaugerbedienung und Polstergarniturreinigung und konnte gar den Geschirrspüler anschalten, aber SEO, natürlicher Linkaufbau und Pagerank, damit konnte ich genauso soviel anfangen wie mit einer mit einer Horde Männer, die auf dem Weg zum Revierderby zwischen Dortmund und Schalke im Zug sitzen, Bier trinken und dazu Zwiebelmettbrötchen essen. Mittlerweile weiß ich, dass SEO nicht böse ist und ein Backlink von einem anderen Blog ist immer wieder ein Grund, den Champagnerkorken knallen zu lassen (langsam geht mir aber der Champagner aus). Hätte ich das Hausfrauen SEO Tutorials von der Testmama schon früher gehabt, dann wäre mir das alles früher klar geworden, aber vielleicht kommt das Tutorial für euch ja zur rechten Zeit. Es ist immer gut, nebenbei ein bisschen SEO zu betreiben. Die Testmama erklärt euch einfach und verständlich wie das geht.

Hier geht es lang zum Hausfrauen SEO

Hier geht es lang zur Hausfrauen SEO (Suchmaschinenoptimierung für schöne Mamablogs)

Ich bin übrigens ein Vampir!

Hallo liebe Bloggergemeinde, nun kommt meine Beichte, ich heiße Maja Cullen und ich bin ein Vampir. Seit die Vampire ihre Anwesenheit in den Twilightbüchern verraten haben, habe ich beschlossen, auch ein Blutsauger zu werden. Damit das auch alles Hand und Fuß hat, musste ich natürlich anfangen Blut zu trinken. Also habe ich das Blut, welches ich monatlich verliere immer in Tampons gesammelt, ich habe dann die Tampons in den Gefrierschrank getan und nun lutsche ich manchmal an einem Tampon, damit ich ein richtiger Vampir werde. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr euch die auch als Tee aufbrühen.

Seit Neustem habe ich jetzt einen Freund *yay* und ich habe ihn gezwungen ALLE Twilight Filme mit mir zu schauen. Damit auch er zu einem vollständigen Vampir wird, mische ich ihm immer mein Blut ins Essen. Glaubt ihr, er ist nun auch ein Vampir?

Wie glaubt ihr nicht? Dann tut euch mal den Text von Sakura Cullen an.

Hier geht es lang zu Sakura Cullen

Hier geht es lang zum Vampirtext von Sakura Cullen

Wie fotografiere ich Landschaften richtig? 

Ihr steht vor der beeindrucksten Kuhfladenwiese, die ihre in eurem gesamten Leben gesehen habt und wollt diese möglichst naturgetreu und beeindruckend  mit eurer Fotokamera einfangen? Wie genau ihr das hin bekommt und ein paar beeindruckende Beispiele könnt ihr bei der Englischsprachigen Fotografieschule lernen. Ein wirklich empfehlenswerter Blog mit genialen Fotos.

Hier geht es lang zur Fotografieschule

Hier geht es lang zur Fotografieschule

 Hilfe wie werde ich meine Kellerbräune los?

Ich bin gesegnet mit einem Hautton, der weißer als weiß daher kommt. Vor einer Kalkwand wäre ich der durchsichtig schimmernde Fleck. Bleich wäre noch eine schöne Beschreibung. Dabei möchte ich gar nicht wie eine Leiche aus dem Keller aussehen, ich beneide die Frauen mit einer natürlichen Hautbräune (ich meine nicht die orange people). Ich finde es sieht schöner, gesünder und frischer aus. Wenn ich allerdings kein Make-up auftrage, fragen mich die Menschen, ob ich krank bin. Ich würde so gerne eine leichte Bräune haben (heul, jammer) aber ich halte nichts von Sonnenbaden und  Solarium, da es nicht gerade gesund ist. Außerdem möchte ich nicht braun sein, dafür aber vorzeitig zum Faltengebirge mutieren.

Auf der Suche nach etwas, das nicht kompliziert, wie Selbstbräuner ist und nicht so schädlich wie der Solariumsbesuch, bin ich auf die Bräunungsduschen gestoßen. Ich muss sagen, ich bin begeistert, die Bräune aus der Sprühdusche soll nicht “schädlich” sein, da sie nur aus Zuckerdingern besteht, die irgendwelche Hautfarbenmolekühle aktivieren und dann zu einer braunen Haut verhelfen (wie ihr merkt, bin ich voll informiert mit Halbweisheiten, hier steht genauer wie Selbstbräuner funktioniert). Der Spaß hält ungefähr 14 Tage und kostet zwischen 10 – 25 Euro. Hier ist ein Erklärungsvideo von einem Herrsteller, die Dame im Video schaut so glücklich verstrahlt in die Kamera. Was ist eure Meinung dazu, wisst ihr, ob dies irgendwelche Spätschäden hinterlässt? Hier erstmal das Video:


Hat jemand von euch damit Erfahrung oder irgendwelche Infos zur Hautverträglichkeit? Helft mir und meiner blassen Haut.

So liebe Gemeinde, dies waren die Sonntagsnews, ich wünsche euch noch einen  schönen Abend und bitte shared bei Facebook oder kommentiert.

Alles liebe

eure Maja

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • http://twitter.com/MoonMum1 MissMoon

    viel möhren saft trinken dann wirste braun hihi

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Ich dachte davon werden wir rot

      • http://twitter.com/MoonMum1 MissMoon

        mhh also ich nicht 

  • http://www.facebook.com/people/Lotte-Gotalotof-Power/100002205737034 Lotte Gotalotof Power

    oh mein gott wie ekelhaft :O das meinte sie doch nicht etwa ernst oder???!!! hiiiilfeeee pfuiiii der arme junge!

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Das habe ich auch gedacht :)

  • http://www.mädchenzimmer.com/ Steffi – mädchenzimmer.com

    Huch, danke schön für das Verlinken :)
    Ich hoffe der Geheimdienst lässt mich wenigstens in Ruhe zu ende baden :D

  • Pingback: Der Weg zur richtigen Hautpflege – Wie wir unsere Babyhaut schonen – Pusteblumenbaby erziehen

  • Pingback: Gebräunt bis in den Tod – Pusteblumenbaby erziehen