Reisetipps für Eltern, Roboterhilfen für den Haushalt und wie ihr richtig fotografiert (gefunden im Web)

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Mamalinks der Woche  |   
Schlagwörter:
Home 

Kind spielt auf der Treppe(http://www.pusteblumenbaby.de/)Reisetipps für Eltern

Von der Charlotte bin ich nach Reisetipps für einen großen Artikel gefragt worden. Verschiedene Blogger sollten hier ihre Tipps zusammentragen. Ich muss sagen, bei der ganzen Umfrage sind ziemlich gute Tipps für die Reise herausgekommen und wir planen ja auch noch etwa eine Fahrt nach Frankreich. Bei der Umfrage jedenfalls bin ich durch einen Tipp darüber hinaus auf die Idee gekommen, über GoogleMaps auch auf ein paar Spielplätze in meiner Umgebung zu suchen. Einige sind recht nah und ich kannte diese noch überhaupt nicht. Die Umfrage zu den Reisetipps ist eine schöne Aktion und daher verlinke ich gerne zurück: Reisetipps für Muttis. Ihr findet dort auch schöne andere Muttiblogs. Vielleicht etwas für Fräulein Moon und ihre Mama-Blogliste :)


Ich habe Wäsche aussortiert und festgestellt, dass Kinder Unmengen davon verbrauchen

Ich habe Wäsche aussortiert und festgestellt, dass Kinder Unmengen davon verbrauchen


Roboter für Mutti im Haushalt

Bei dem Staubsaugerroboter fehlt nur noch der Staubsaugerbeutelwechselroboter und der Alles-vom-Boden-ordentlich-wegräum-Roboter, ansonsten perfekt für den Haushalt:

Passend zu dem Bodensaugroboter gibt es dann natürlich noch den Bodenwischroboter für schlappe 369 Euro bei Amazon. Als Putzfrau würde ich mir den vielleicht sogar besorgen. Nach ca 70 Arbeitsstunden also nach einer harten Arbeitswoche hätte sich der Einsatz amortisiert. Passend gibt es dann noch den Scheibenwischroboter für ca. 400 Euro. Womöglich müssen wir auch hier für die Zukunft prognostizieren, dass das gute alte Putzfrauenhandwerk ausstirbt. Unsere Gesellschaft entwickelt sich zu den qualifizierten Berufen hin.

Mit all den Utensilien könnt ihr euch also ruhig eurem Nachmittag widmen. Aber halt! Was tun, wenn das Baby schreit? Nun dafür gibt es natürlich auch den vollautomatischen Babywiegeservice. Dieser Roboter reagiert automatisch, wenn dein Baby schreit:

Da Mama dann nach der Schaukelsession natürlich Zeit hat, sich ihren persönlichen Hobbys zu widmen, kann sie sich dann mit ihrem Diätroboter auseinandersetzen. Für 600 Euro erklärt dieser dir jeden Tag, wie du weiter abnehmen sollst und wie du weiter Sport machen musst. Leider übernimmt er den harten Teil nicht für einen und so ist er nur eine Art externe Erweiterung deines schlechten Gewissens.

Für deine Kinder gibt es am Ende des Tages auch noch Solarspielzeug, damit unsere Gesellschaft endlich begreift, dass wir auf alternative Energieträger setzen müssen.

Wie Babys richtig fotografieren

Ich fotografiere ja recht gerne und ich bekomme hin und wieder eine Anfrage, wie ich meine Fotos eigentlich mache. Dabei ist die Kamera eigentlich weniger wichtig, obwohl sie schon einen gewissen Wert hat. Mit einer Spiegelreflex könnt ihr vor allem die Blendenöffnung regulieren und dadurch gewisse Unschärfe-Effekte erzielen. Ihr könnt auch durch die Einstellung der Blendenöffnung und der Verschlussgeschwindigkeit den Lichtfluss regulieren. Ich sehe, dass einige oftmals sehr dunkle Bilder machen. Dies ist eben ein Problem. Ich versuche daher viel mit dem Licht zu arbeiten und das Licht auch richtig zu nutzen. Durch die manuelle Einstellung der Blende an meiner Kamera kann ich dabei viel beeinflussen. Dennoch brauche ich noch ein besseres Objektiv, das mehr Licht zulässt. Bei Interesse kann ich darüber gerne mal schreiben.

Wenn ihr nun eure kleinen fotografieren wollt, gibt es eigentlich eine gute englische Seite, die hier einiges sehr gut erklärt. Ich habe hier mal einen Link, wie ihr eure Babys richtig fotografieren könnt: http://digital-photography-school.com/photographing-babies

 

Alles Liebe

eure Maja

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...