Kindermeditation, Erziehung und Persönlichkeit und Gewinnspiele (ein paar Links aus meiner Schatzkiste)

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Mamalinks der Woche  |   
Schlagwörter:
Home 
Guten Morgen grauer Sonntag, ich brauch erstmal einen Kaffee ;)

Guten Morgen grauer Sonntag, ich brauch erstmal einen Kaffee ;)

Kindermeditation für die kleinen Wutbürger

Kindermeditation ist sicher etwas, was ich mit meinem Wutbürger und Langstreckentober ausrpobieren sollte. Bei Kindermeditation könnt ihr einen guten Fahrplan hierfür nachlesen. Kindermeditationen sind zunächst Phantasiereisen, mit denen wir in die Innenwelt der Kinder reisen. Sie sollen vor allem das Vorstellungsvermögen anregen und Kindern beibringen, loszulassen. Hört sich eigentlich ganz gut an, um aus Kindern eine Intelligzenbestie, aber vor allem eine ruhige (!) Intelligenzbestie zu machen. Teuer scheint es auch nicht zu sein, deswegen ist es erstmal klar auf meiner To-Do-Liste zu verorten. Wenn mein Kind sich dann mal bequemt, das Sprechen zu lernen, werden wir den ganzen Tag meditieren ;)

Persönlichkeitsentwicklung bei der Erziehung

Einen ähnlichen Ansatz bei der Kindererziehung wie ich verfolgt auch Roland Kopp-Wichmann. Bei seinem Blog geht es um Persönlichkeitsentwicklung. Der studierte Psychologe berichtet hierbei allerdings kompetent von allen möglichen Zusammenhängen und ich kann euch versprechen, dass hier noch ein paar Berichte zu seinen Ansätzen folgen werden. Vielerlei Themen zur Kindererziehung bespricht er auch, obwohl ich längst nicht alle seine Herangehensweisen teile. Sicher interessant ist der Artikel “Wieviel Eltern braucht das Kind“. Es geht vor allem darum durch Vorbildwirkung zu erziehen und nicht durch Zwang.

Zu den Folgen von Schlägen in der Kindheit berichtet Kopp-Wichmann auch. Vor allem Bagatellisierung ist eines der Hauptprobleme, warum immer noch 51 Prozent der Eltern ihre Kinder schlagen. Sicher ein lohnenswerter Artikel zu den Folgen von Schlägen, obwohl ich davon ausgehe, dass keinem der Leser meines Blogs das Schlagen jemals in den Sinn gekommen wäre. Um ganz ehrlich zu sein, frage ich mich auch, wie einem mal die Hand ausrutschen soll, nur weil das Kind bockt. Bei allen Wutanfällen, die meine Tochter schon hatte, war ich selbst dabei noch niemals wütend geworden, aber vielleicht kommt ja noch ihre Phase, wo sie mich dann mit Sprache zur Weißglut bringt?

Was gibt es für Gewinnspiele

  • Cora-loves-Chocolate verlost eine grün-blaue Tasche von David Jones, ein Halstuch von Miss Sixty und einen Taschenkalender, bei dem ihr das Cover selber gestalten dürft. Teilnehmen könnt ihr bis zum 13. Mai. 2012. Schade dass wir nicht alles auf einmal gewinnen können :P.
cora-loves-chocolat verlost eine Tasche, ein Halstuch und einen Taschenkalender
  •  Emmas zauberhafte Welt verlost an den Gewinner etwas Selbstgenähtes. Was genau es sein wird, kann sich der Gewinner selber aussuchen. Entscheiden könnt ihr euch zwischen einer Haremshose, einer Wendetasche,  einer Mütze mit Halstuch und einem T-Shirt. Der Teilnahmeschluss ist der 17. Mai. 2012. Ich hätte auch hier gerne wieder alles, aber nicht weil ich gierig bin ;) nein, ich finde alle Dinge sehr schön gestaltet und mag die Musterstoffe der Nähtanten immer sehr gerne.
Emmas Zauberhafte Welt verlost etwas selbstgenähtes

Emmas Zauberhafte Welt verlost etwas selbstgenähtes

  •  Mitosa kreativ verlost eine Kleinigkeit, die ich leider gar nicht beim Namen nennen kann. Ich habe zwar gerätselt und geraten, aber die Lösung springt mich leider nicht an. Genau darin besteht auch die Chance zu gewinnen: Wer errät, was sie aus dem Schnittmuster näht, der bekommt ein kleines Überraschungspaket. Ihr könnt bis zum 11. Mai. 2012 teilnehmen, vielleicht verrät mir ja wer, was sich dahinter verbirgt?
Mitosa verlost etwas unbekanntes , wer errät es?

Mitosa verlost etwas Unbekanntes. Wer errät es?

 Heute ist Weltlachtag

Bei Mamaschlaflos bin ich vorhin über eine schöne Information gestolpert und diese hat gleich meinen tristen, grauen Sonntag in ein positives Grau verwandelt, denn heute ist Weltlachtag. Also alle mal kräftig die Mundwinkel nach oben zurren und loslächeln. Passend zum Tag hat mein Kind sich heute morgen vor Lachen auch schon über einen flauschigen Hund gefreut, den sie im Café streicheln durfte. Wir haben uns also an die Ordnung des Weltlachtags  gehalten und wie sieht es bei euch aus? Wer eine kleine Unterstützung braucht, der holt sich am besten erstmal bei anderen eine Anregung.

Alles liebe

eure Maja


[like xfbml=false layout=standard]

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...