Ein verregneter Nachmittag? Tipps für kleine Künstler

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Mamas Erziehung  |   
Home 

Das Wetter ist immer noch eine Trauerwolke und die Spielplätze sind nass und igitt. So richtig Spaß macht es also nicht bei dem wetter raus zugehen. Es bietet sich zwar Pfützenwettspringen an, aber das macht nach 2 Tagen Dauerregen auch nicht mehr so richtig Spaß. Also muss eine neue Idee her.

Wie gut das es Lebensmittelfarben gibt. Die eignen sich nämlich nicht nur für einen bunten Kuchen, sondern auch hervorragend für kleine Kinder die mal gerade nicht mit Sand rummanschen können.

Ich hatte eigentlich vor das mein Baby das Blatt anmalt. Aber sie war dann doch mehr an Bodypainting interessiert. Schmecken tut es ihr auch gut, was ich allerdings nicht nachvollziehen kann. Mein Geschmack ist es jedenfalls nicht, da es einfach nur leicht süß-bitter ist. Aber es schadet den Kleinen nicht und es ist eine kleine Abwechslung im Regenalltag.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...