Der Kindergeburtstag kann kommen, denn die Geschenkfrage wurde beantwortet =))

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Baby Tipps  |   
Schlagwörter:
Home 
Mein Kleinkind spart schon mal für die kommende Party

Mein Kleinkind spart schon mal für die kommende Party

Der erste Geburtstag meines Babys war so ziemlich das emotionalste Erlebnis nach ihrer Geburt. Es war hochauflösender als ein Foto von ihrem ersten mal Brei essen  oder ein Video von ihren ersten Schritten. Frau Mama war schon vier Wochen vorher nah am Wasser gebaut und plante die Überraschungstorte in allen Facetten. Am liebsten hätte ich eine mehrstöckige Wolkenkratzertorte mit hervorspringen Elfen und Feen gehabt, aber die war leider gerade ausverkauft.  Der erste Geburtstag fühlte sich an, als wenn sie nun erwachsen werden würde, als würde sie morgen schon das Haus verlassen und heiraten. Ganz ehrlich: Obwohl ich mich freue, dass meine Tochter zunehmend selbstständiger wird, wollte ich gerne, dass mein Geburtstagsbaby noch ein Jahr länger Baby bleibt.

Hilfe mein Kind hat Geburtstag, was schenken wir unserem Kleinkind? 

Das Baby gibt sich mit vielen einfachen Dingen zufrieden, eine Rassel, ein bunter Ballon, ein Schnürsenkel mit verschiedenen Knöpfen drauf. Einfacher und günstiger werden Eltern ihre Kinder nie wieder beschäftigen können. Mit jedem Kindergeburtstag wünschen sich Kinder komplexeres Spielzeug. Ob komplex nun pädagogisch wertvoll bedeutet ist eine andere Frage. Ich bin ja ohnehin der Auffassung, dass es kein pädagogisches Spielzeug gibt, wenn die Eltern oder andere Kinder mit ihrem Kind nicht gemeinsam spielen, dann lernen sie von Lerntafeln, Sesam Straße, Lerncomputern und Lernspielzeug recht wenig. Gestern waren wir zum Beispiel bei Freunden und mein Kleinkind spielte mit einer Katze. Siehe da, mit einem Schlag sagte sie, die ganze Zeit “Hallo”. Was sie heute übrigens nicht mehr sagt. Gemeinschaft ist das beste Spielzeug.

Zurück zum Thema: Zum ersten Geburtstag gab es noch viele einfache Dinge, wie eine Maltafel, ein Bobby Car oder Buntstifte. Zu Weihnachten hatte ich es schon schwieriger. Nun zum zweiten Geburtstag überlege ich schon intensiver, was mein Kleinkind sich zu ihrem nächsten Kindergeburtstag wünschen könnte und zwar so, dass ich beim Spielzeug mitspielen kann oder es auch andere Kinder dazu einlädt.

Ich habe einerseits das Gefühl, dass sie alles wichtige hat. Ich meine sie hat bestimmt mehr als ein Kind in der Steinzeit und die haben ja auch überlebt. Andererseits möchte ich gerne etwas, was ihr wirklich gefällt. Sie baut seit Neustem gerne mit Lego-Duplo-Steinen und möchte, dass ich dabei mitspiele. Wenn sie allerdings jetzt damit spielt, vielleicht hat sie es dann bald schon wieder abgelegt? Sie spielt außerdem gerne mit Puppen. Aber warum sollte ich ihr da eine neue Puppen schenken, sie haben ja schon ihr eigenständiges Leben im Kosmos meines Kleinkindes. Es ist schon ein richtiger Puppen -und Kuscheltierstaat. Daher möchte ich ihr gerne einen, kleinen Puppenbuggy schenken. Bei der Tagesmutter lief sie gerne mit einem solchen herum. Auf Spielplätzen klaut sie diesen gerne in unbeobachteten Momenten. Ich dachte lange Zeit, dass das nur eine Phase sei, aber da die Phase nun schon ein Jahr anhält schenke ich ihr zum Geburtstag einen Puppenbuggy. Was denkt ihr? Habt ihr noch andere Ideen? Wie beschenkt ihr eure Kinder? War der erste Geburtstag eurer Babys auch so emotional für euch?

Alles Liebe

eure Maja

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • Isabella

    Also Luana hat zum 2. Geburtstag bekommen: Eine Küche, einen Puppenbuggy, Lego Duplo. Jetzt spielt sie eigentlich nur noch ab und zu mit dem Buggy. Ich würde also den Buggy kaufen.

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Eine Küche, ist auch eine gute Idee, aber die sind immer gleich so teuer o.O

  • http://www.facebook.com/people/Anna-Göbel/100002089810979 Anna Göbel

    Der erste Geburtstag war wirklich etwas ganz Besonderes, als ob sich mein “Baby” auf einmal in ein Kind verwandeln würde, automatisch denkt man an alles, was im letzten Jahr passiert ist und kann es garnicht glauben!
    Mit dem Buggy finde ich übrigens eine schöne Idee, ich bin sicher, da wird sie noch länger etwas von haben und da sie ihre Puppenfamilie so liebt, gibt es doch nichts Besseres als sie zu schieben^^ Damit landest du bestimmt nen Volltreffer, hoffentlich!

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Rückblickend vergeht die Zeit als Mutter doppelt so schnell, das ist mal gut und mal eher schlecht :). Ich denke der Buggy wird ein Volltreffer sein. Eigentlich dachte ich mal sie bekommt später ein Puppentragetuch, aber mittlerweile tragen wir nicht mehr, da sie sich weigert und ich glaube sie würde das Tuch deswegen nicht so gut annehmen.

  • WollibosWelt

    Unsere Große bekam zum zweiten Geburtstag ein Laufrad und ein Spielhäuschen für den Garten. Beides war und ist immer noch ein voller Erfolg. Und Duplo ist bei ihr mit jetzt fast vier Jahren immer noch schwer angesagt. Damit kann man nix verkehrt machen, denke ich. Puppen-Buggy find ich auch eine super Idee (den gab es bei uns, als das Schwesterchen kam ;-). Über den Buggy wird sie sich bestimmt sehr freuen!

  • Julle

    So einen Puppenbuggy bekommt man super auf dem Flohmarkt.
    Unser Sohn hat zum zweiten Geburtstag eine selbstgebaute Küche bekommen, die intensiv bespielt wird.Bei allen Spielsachen kann man echt sagen, dass es immer wieder Phasen gibt, 
    in denen sie lieber etwas anderes spielen und dafür das eine (z.B. die Küche) links liegen lassen.Es ist aber nicht plötzlich überflüssig, sondern vielleicht einfach nicht passend in ihrer Phase.
    Wir erwarten im Sommer das zweite Kind und da sind nun bei unserem Sohn Rollenspiele mit der Puppe angesagt.;-)