Archiv fü Kategorie Mamalinks der Woche

Mamas Links der Woche – 9 Links für ein graues Wochenende

22. Januar 2012

Da ich über die Woche hinweg viel in den verschiedenen Babyblogs lese und auch viel zum Thema Erziehung (insofern mein Kleinkind ruhig am Tisch malt), kann ich auch mal die Links alle Sammeln und hier einstellen, also hier mal die Links der Woche:

Ich bin verliebt und zwar in Frau Liebe. Ich könnte einen ganzen Tag damit zu bringen durch diesen Blog zu streunen, dabei Schokolade zu mampfen, Musik zu hören und mich inspirien zu lassen. Nachdem lesen von ihrem Blog habe ich das dringende Bedürfnis loszuziehen und einen Bastelbedarfsladen leer zu kaufen, um danach mein Zimmer komplett in neue Kleider zu hüllen, denn Frau Liebe bastelt viel und das mit Liebe. Schaut mal bei ihr vorbei, ich bin sicher, euch gefällt das.

Frau Liebe

Bis zum 29.01 habt ihr noch Zeit ein schönes Wimpelstöffchen bei http://dierucknvanberg.blogspot.com zu gewinnen, ihr müsst für ein Los einfach kommentieren, wenn ihr allerdings eure Chancen steigern wollt, dann könnt ihr es auch bei Facebook teilen oder den Artikel verlinken. ich wolle sowieso eine Wimpelgirlande nähen, da unser Zimmer definitiv mehr Farbe braucht (die weißen Gardinen waren im Nachhinein nicht die Megainvestition, aber wenigstens beobachten mich jetzt die Berufsschüler nicht mehr morgens beim Umziehen). Beim Wimpelgirlanden nähen, kenne mich nicht so genau aus, aber so wie ich es verstanden habe, geht das mit so einem Wimpelstoff wohl ganz einfach. Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schlagwörter:

Gesundheit für sich, seine Kinder und alle anderen – dazu kann keiner “nein” sagen – Blogparade von cimddwc

10. September 2011
Blogparade von cimddwc - Dazu sagt keiner Nein

Blogparade von cimddwc - Dazu sagt keiner Nein

Wozu kann keiner “nein” sagen? Gibt es solch pauschale Dinge, die für alle gültig sind? Ich glaube kaum. Angesichts der vielen Straftaten wundere ich mich manchmal, wozu der Mensch alles in der Lage ist. Offensichtlich ist die Menschheit so stark pluralisiert, dass es solche allgemein gültigen Dinge kaum gibt. Auch bei der Erziehung führt das ja schnell zu Ablehnungen. Wenn ich mit meinem Baby im Tragetuch unterwegs war, bekam ich viele Anfeindungen, nur weil Menschen glauben, dass es nicht gut für das Baby wäre. Verschiedene Meinungen haben also auch schnell Einfluss darauf. Aber sollte nicht jede Mutter “Nein” zu Alkohol Schwangerschaft sagen? Auch wenn es im Einzelfall keine Schäden haben mag und bei geringen Konsum die Wahrscheinlichkeit von Folgen sehr gering ist, so ist es doch am Ende eine Form von russisch Roulette, wenn du es drauf ankommen lässt. Zu der Gesundheit seiner Kinder kann keiner “nein” sagen, doch auch hier gibt es allerlei kranke Eltern, wie zum Beispiel bei www.entgrenzen.de zum Thema sexualisierter Gewalt zu lesen ist. Mit diesem Thema nehme ich bei der Blogparade von Cimddwc teil.

Kommen wir mal zum “Nein”. Gibt es tatsächlich jemanden der “Nein” zum Weltfrieden sagen würde? Wer möchte nicht, dass seine Kinder in einer friedlichen Welt aufwachsen, wo sie nichts zu befürchten haben. Das Thema ist unverfänglich, weswegen wohl es wohl auch bei Misswahlen oftmals zur Sprache kommt. Für Weltfrieden seid ihr doch auch oder handelt ihr vielleicht mit Menschenleben, Waffen oder Drogen? Nun Skrupellosigkeit gibt es wohl in aller erdenklicher Form. Auch wenn uns der gesunde Menschenverstand einiges rät, es kommt wohl auf gesunde Menschen an.

Was neben Weltfrieden auch immer gut kommt, ist mehr Kinderfreundlichkeit in unserer Gesellschaft. Menschen, die Menschen helfen, keine Hungersnot mehr, keine Kriminalität. Aber was sagen wir, wenn der gute Pädokriminelle sich nicht erwischen lässt und in seinen Kinderpornoringen gut aufgehoben fühlt? Es ist verboten, es verbietet sich von unserer Menschlichkeit her und doch gibt es Menschen, die dieses nicht befolgen und denen Moral egal ist. So sagte Frederick West wohl aus, nachdem er für die Vergewaltigung einer 13 jährigen inhaftiert wurde, dass er nicht verstehen könne, dass dies nicht jeder mache.

Was du nicht willst, das füg auch niemand anders zu. So lautet ja das bekannte, moralische Gesetz. Doch wenn ich etwas wünsche, wozu ich nicht “nein” sage, warum sollte es für jemand anders gelten? Wir wissen nicht, ob die Wünsche von anderen nicht andere sind. Und sie wollen etwas anderes für sich und fügen somit uns vielleicht auch Dinge zu, die wir nicht wollen. Dennoch zeigt sich dem Wunsch nach eigener Gesundheit und eigenem Wohlbefinden kann sich doch niemand entgegenstellen. Und so wie wir diese Gesundheit für uns wollen, können wir wohl davon ausgehen, dass dies jeder will. So wie wir dies von der Gesellschaft erwarten, so steht es wohl auch jedem anderen zu und damit ist auch der Kriminelle zurückgebunden an die Gesellschaft, denn er hat einfach kein Recht andere zu missbrauchen und kann zumindest im Rahmen seiner Vernunft nicht “nein” sagen.

Ich – und mein Baby sicherlich auch – würden  niemals “Nein” sagen zu einem Gutschein für garantierte Gesundheit, der all meine Lieben umfasst. Dies ist mir allerdings auch erst richtig bewusst geworden, seitdem mein Baby da ist. Davor habe ich mich auch nicht in dem selben Maße für Gerechtigkeit in der Gesellschaft interessiert. Dennoch war mir immer klar, dass jedem das Recht auf seine Gesundheit zusteht.

Schlagwörter:

Welche Artikel über Babys lest ihr auf meinem Blog eigentlich am liebsten?

4. September 2011

Welch Zufall? Oder sind die beiden Knirpse vielleicht auf eine geheimnisvolle Weise verbunden?

Nun gut, die Frage überlasse ich den Esoterikern unter euch. Dennoch habe ich eine andere Frage. Meine Kategorie “Babyvideo der Woche” ist wohl etwas überflüssig geworden, da ich diese Kategorie kaum mehr bediene. Es ist ja auch ein bisschen unnötig, weil ich irgendwann festgestellt habe, dass ich mehr einfach nur bloggen möchte. Manchmal gibt es aber schon noch lustige Videos und die stelle ich dann immer ab sofort gleich rein. Aber was lest ihr eigentlich bei mir am liebsten?

Maja

Blogparade gegen sexualisierte Gewalt

21. August 2011

Heute möchte ich gerne bei der Blogparade von Norman mitmachen. Es geht bei dieser Blogparade um sexualisierte Gewalt gegen Kinder. Dazu habe ich gerade das Outing von Jürgen Scherr gelesen und bin sehr betroffen darüber. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie abscheulich ich diese Taten finde und bewundere den Mut von Jürgen Scherr damit an die Öffentlichkeit zu gehen. Dieser Schritt an die Öffentlichkeit ist sehr wichtig, da nach Auskunft des Ärzteblatt in Deutschland 12,6% der Kinder von sexualisierter Gewalt betroffen sind. Auf alle so genannten Kohorten (das sind die verschiedenen Generationen) macht das über 10. Millionen Betroffene und dementsprechen auch viele Täter, die weiter ohne Einschränkung ihr Leben leben können, während die Opfer ihr Leben lang mit den Folgen zu kämpfen haben. Norman zeigt, dass gerade die Zahlen von Verurteileten im Verhältnis zu den Zahlen der Betroffenen erschreckend gering sind.

Besonders merkwürdig ist es immer, dass es nie jemand merkt. Keine Verwandten, keine Nachbarn, keine Lehrer und selbst die Mutter will häufig nichts bemerkt haben. Wie kann sowas sein? Gerade als Mutter (oder Vater) sollten einem solch gravierende Dinge auffallen. Ich denke, dass es bei Missbrauch innerhalb der Familie wohl häufig auch zwei Täter gibt, den einen der die Gewalt anwendet und der anderen, der den Täter deckt, indem er schweigt und nichts sagt. Für das Kind ist das eine aussichtslose Situation, denn wem soll es sich anvertrauen, wenn alle Welt die Täter deckt und solche Taten unter dem Mantel des Schweigens steckt.

Da diese Taten offensichtlich so wenig verfolgt werden, ist es wichtig beständig viel Öffentlichkeitsdruck zu erzeugen, am besten täglich, so dass es immer und immer wieder im Gedächtnis der Menschen ankommt. In dieser Weise setzt sich Norbert Denef mit seinem netzwerkB (Netzwerk für Betroffene sexualisierter Gewalt) ein. Dafür wurde er kürzlich für den Panterpreis der TAZ nominiert und ich möchte euch bitten dort für ihn zu stimmen.

Besonders erschreckend ist, dass der Zivilrechtsanspruch auf Entschädigung bereits nach 3 Jahren verfällt. Erst seit kurzem werden Verlängerungsfristen gewährt, aber wie sollte ein 6 jähriges Mädchen einen Vorfall mit 3 Jahren anzeigen. Die Rechtssprechung macht zwar Fortschritte, aber ist immer noch abstrus. Auch wenn die Verjährungsfristen nun angehoben worden sind, so gilt dies nicht rückwirkend. Die Täter der Vergangenheit sind also geschützt. Genauso wundert es mich, dass solche Taten überhaupt verjähren können.

Dann frage ich mich, wie es kann, das Jürgen Scherr keinen Platz von der Krankenkasse in einer Trauma-Klinik bekommt. Es sollte selbstverständlicher sein, dass solchen Menschen geholfen wird, dass sie mehr mit offenen Armen in der Gesellschaft aufgenommen werden und nicht auch noch dafür als Erwachsene für die Dinge, die ihnen widerfahren sind, büßen müssen.

Viel mehr sollten die Täter in die Ecke gedrängt und nicht gedeckt werden! Wir brauchen bei dem Thema einfach mehr Öffentlichkeit und mehr Verständnis für die Opfer, weil sich unsere Gesellschaft ja auch für uns und unsere Kinder verbessern soll, weil unsere Gesellschaft gerechter werden soll.

Bitte macht doch bei der Blogparade mit und stimmt für Norbert Denef bis zum 03.September, damit wenigstens für kurze Momente etwas getan wird und sich vielleicht langfristig etwas entwickelt.

Schlagwörter:

Mein Baby mein Baby – Der neue Comic

17. August 2011

Ich habe dank super Glücksbringer bei dem Gewinnspiel von Sebastian gewonnen. Ein Bild meiner Wahl durfte ich als Original schicken und herausgekommen ist eine kleine Comic-mein Baby. Hier nun das Original und das Comic-Bild. Mutti ist verliebt :D.

Baby Comic

 Jetzt hat mein Baby auch ein Pendant in der Comic-Welt und wenn es sich noch gelb anmalt, kann es bei den Simpsons mitspielen.

Zudem wird mein Baby auch zum Youtubebaby in ihrer neusten Rolle: Das fröhliche Baby

Wenn mein Baby sich freut, ballt sie seit neuestem die Hände und gibt ein “Juchhey” beim Lachen wieder. Das ist doch mal ein Ausdruck von innerer Ausgeglichenheit. Schade, dass sich nicht jeder so offensichtlich freuen kann. Das würde nämlich die Welt viel schöner machen und als Lachen anstecken.

Als Jungmutter werde ich immer nur angeschaut, wenn ich mein Baby durch die Welt fotografiere. Menschen lachen selten, ich versuche mit mein Baby wieder mehr zu lachen. Gestern abend hat sie sich immer kaputt gelacht, weil eine Puppe umgefallen ist. Ich wünschte ich könnte auch über so kleine Dinge noch so unbeschwert lachen. Nunja, ich werde mal versuchen diesen Blog fröhlicher zu gestalten. Heißt ja Pusteblumenland oder? Ihr könnt übrigens ruhig Fan werden, wenn ihr es nicht schon seid :)

 Und noch ein bisschen Alltag

Heute hat mein Baby spitz gekriegt, wie sie ihre Mama vertreiben kann und dabei noch Spaß hat. Nichts ahnend wollte ich meine Maus von der Wiese hochheben als sie mir eine, sich zwischen ihren Fingern windende, Kellerassel präsentierte. mein Baby fand das toll und wollte mir unbedingt die Assel geben. Da sie ohnehin eine große Steinesammlerin ist, erweiterte sie nun ihr Hobby auf Insekten. Ohnehin hat sie schon genug davon gegessen (was natürlich! sehr widerlich ist). Ich wollte das windende Tierchen gegen etwas anderes tauschen, aber daran hatte mein Baby keinerlei Interesse.
Also hielt Mama den Sicherheitsabstand ein (5 Meter). Manchmal ließ sie die arme Assel wieder frei um sie aber gleich daraufhin wieder hoch zunehmen. Glücklicherweise verlor sie irgendwann das Interesse und wir müssen zu Hause nun kein neues Haustier halten. Ich hoffe, mein Babys Leidenschaft für Insekten lässt irgendwann nach und sie wird nicht zu einer Sammlerin exotischer Spinnen oder ähnlichem. Heben eure Kids auch Krabbelzeug auf? Wie bringt ihr sie dazu sie wieder los zu lassen?

Mein Baby hat ein Geschenk für mich

Mein Baby hat ein Geschenk für mich

Eine selbstgepflückte Assel

Eine selbstgepflückte Assel

Schlagwörter:

Blogparade: Meine “Best of Suchmaschinenbegriffe” in meinem Babyblog

16. August 2011
Mein Baby führt die Blog Qualitätskontrolle durch :D

Best of Suchmaschinenbegriffe- Baby Blogparade(Foto: Joseph Robertson)

Bei Google Analytics kann ich ja täglich sehen, unter welchen Suchbegriffen mein Blog gefunden worden ist. Häufig sind es Begriffe wie “Baby Blog”, “wann alleine essen”, “Henna”, “Shampoo”, “durchschlafen Baby”. Ab und an sind aber auch ein paar frische oder skurrile Suchbegriffe dabei und die besten möchte ich heute mal aus meiner Statistik kramen. Ich plauder also ein bisschen aus dem Nähkästchen. Gleich nebenbei mache ich das mal zur Blogparade, weil mich interessiert, worunter ihr so gefunden werdet.

Mein erster Suchbegriff ist also:

“Ist das normal das ein Kind mit 18 Monaten dauernd das Limit sucht und die Mutter zur Verzweiflung bringt?”

Ja, das ist normal! Ich weiß aber nicht, ob die Suchmaschine eine Person ist und dir diese Frage beantwortet. Aber falls du nochmal danach suchst, schreibe ich dir mal eine Antwort:

Je nachdem wie stark der Drang nach Unabhängigkeit ist, werden die Grenzen der Eltern ausgetestet, dabei geht das Kleinkind immer wieder an die Limits des Ertragbaren. Das beste was hilft ist konsequent bleiben bei den Dingen, die wirklich nicht in Ordnung oder gar gefährlich sind. Damit das Kind jedoch nicht so eingeschränkt wird, dass es lediglich versucht aus einem Verbotskäfig auszubrechen, solltet ihr immer überlegen, wo Grenzen sinnvoll sind und wo euer Kind mehr Freiheit braucht. Manchmal überstrapazieren Kinder auch die Nerven der Eltern, weil sie Aufmerksamkeit brauchen. Da hilft es sich einfach mit dem Knirps hinzusetzen und etwas zu spielen, zu erklären und dem Kind positive Aufmerksamkeit zu geben.

Mein zweiter Suchbegriff, der mich wirklich zweifeln lässt, ist

“Nippel Folter Bilder Fotos”

Tut mir leid meinen SM Blog habe ich 2008 schon geschlossen und zwar gleich nachdem ich bemerkte, dass SM zumeist weh tut. Es tut mir leid, dass ich soviel über die Nippelfolter beim Stillen geschrieben habe, aber hier bist du leider falsch: Das ist ein Baby Blog. Vielleicht solltest du auch mal versuchen so etwas “ganz normales” zu finden, was dich glücklich macht, und damit meine ich auch nicht meinen nächsten Top-Suchbegriff

“Frauen zurück an den Herd”

Ohje das wollt ihr nicht wirklich oder? Wenn ich nur am Herd stehen würde, dann könnte ich ja so viele andere Sachen garnicht machen und würde die Nacht durcharbeiten. Das bringt mich gleich zu meinem nächsten Begriff:

 

“Augenringe bei Babys”

Mal wieder die Nacht durchgemacht oder wie? Bei mein Baby kann ich das allerdings gut verstehen, sie braucht anscheinend weniger Schlaf als ich. Augenringe hat sie allerdings dennoch nicht. Liegt bei dir vielleicht an einem helleren Hauttyp?

Ich hoffe ihr habt auch Lust bekommen und macht mal kräftig mit. Wenn ihr einen Blogpost dazu geschrieben habt, dann verlinke ich euch. Sendet mir einfach euren Artikel im Kommentar und verlinkt euren Beitrag auf meinen. Die Blogparade läuft bis zum 01.09.11, danach mache ich mich dann an die Auswertung. Ich hoffe, dass viele mitmachen :)

Alles liebe Maja.

(Das Bild könnt ihr mit Namensnennung übernehmen)

Liste der Teilnehmer:

Regenrot war die erste und hat mit viel mehr Perversitäten aufzuwarten als ich ;)

Schlagwörter:

Die große Mama-Blogroll

15. August 2011
Mein Baby führt die Blog Qualitätskontrolle durch :D

Mein Baby führt die Blog Qualitätskontrolle durch :D

Die große Mutti-blogt-Aktion geht in die nächste Runde. Ich hatte ja vorgeschlagen eine Blogroll mit vielen, vielen Blogmuttis zu eröffnen. Nun ist Mutti ja leicht vergesslich und die Stilldemenz raubt die letzten grauen Zellen. Fräulein Moon hat während meiner Gedankenabstinenz bereits ihre Liste begonnen und damit bin ich dann wohl auch an der Reihe. Ich starte mal damit bevor die Idee wieder im Zettelkasten der verlorenen To-Do-Listen liegen bleibt. Ich nehme einfach jeden Mamablog auf, wo ich hin und wieder rein lese. Wer noch dabei sein möchte, kann sich gerne in einem Kommentar empfehlen. Wer noch Lust hat seinem Blog mit einem Satz oder ein paar Wörtern zu beschreiben, der schreibe einfach ein Kommentar und füge ihn hier ein. So das war’s für heute Nacht und ich lege mich jetzt zu meiner Maus. Die Beschreibungen sind noch nicht ganz fertig, wenn ihr euch hier entdeckt, dann sagt mir ruhig, was ich schreiben soll :)

 

Alina – Cherie - junge, schwangere Bloggerin mit Bildpüree und Gedankenfetzen

Bauchherzklopfen - Blogmutti mit viel Herz, schönen Bildern und manchmal auch Verstand

Blog Mama – Vielseitig interessierte Mama mit Prinz und Prinzessin

Das Leben einer etwas anderen Kleinfamilie - 4 Mädels “Full House” (sind aber 2 Chaoskaninchen dabei)

Die Gieses

Dies und Das aus Japan

Familie Bär - Knuffiges Familienidyll im heimischen Bärenzimmer

Familie Cornelis 

Familie Maus

Frau Ährenwort 

Frau … äh … Mutti

Frau Mama’s Blog

Fräulein Moon - Mondliebe, Herzklopfen und Bauchzwerg in einem Blog

Frollein Mopsig - wundervolle Bilder

Kolja Löwenkind

Im Feenbauch

Isn Ding wa??

Macht das ohne mich - Naturverbundene Mutti gebärt Kinder im Wald (sehr interessant)

Mama Eisbär

Mama Miez - Kinderalltag – Bunt poetisch und schön zu lesen

Mogmama - wundervolles Wolkendesign und Fotos wie aus der Werbung

Mrs. Elch - Lifestyle, Baby und die Herrin der Lage

Poison Candy Wonderland - Sui schreibt ein buntes Allerlei mit und über ihr Miniraupi

Regenrot - Muttiblog gemischt mit Bloggesellschaftkritik (z.B. der große Mitläuferschampootest)

Rosa Zuckerwatten Welt

Schlitzies - martialischer Titel mit wirklich lustigen Texten

Schnubbels Welt

Schussel plappert

Suomalainen Päiväkirja

Tatii Talentlos - Gestaltungsjunkie mit schönen Bildern und liebenswerter Mutti

Tina Pappnase

Windelalarm

W3Filter - Merkwürdiger Titel, aber Blogpapa mit schönen Zeichnungen

123 Windelfrei

_________________

Kids and Me 2.0 - Kinderarzt

Neonatlie’s Blog - Kinderkrankenschwester

_________________

Ihr könnt natürlich meinen Blog auch gerne auf eure Blogliste aufnehmen oder mich gerne abonnieren.

Schlagwörter:

Verkauf von Pusteblumenbaby

2. August 2011

Picnik collage bizz3Ich wollte gestern gerne wissen, was Website-bewertungs-maschinen von meinem Baby-Blog halten und testete bei Bizz-information.de. Nun muss ich euch leider mitteilen, dass ich mich zur Ruhe setzten werde, jedenfalls für das nächste Jahr. Wenn der Shoppingrausch doch heftiger ausfällt als vermutet, dann komme ich vielleicht schon eher wieder und baue das Gänseblümchenkind.de auf. Ich bin eigentlich (mittlerweile) schon dafür sein Geld vernünftig zu verwalten und nicht alles in Anlagen bei H&M zu investieren. Aber wenn die nächste große Inflation kommt, dann lohnt sich das Sparen ja alles nicht. Also kann ich auch mal alle neuen Kollektionen von H&M, Zara und Mango aufkaufen, solange das Geld noch einen Wert hat. Oder ich gönne mir und mein Baby mal eine schönes Frühstück für 18.953,77 €.

Vielleicht testet ihr mal eure Websiten und sagt mir ob ihr auch fast 20.000 Euronen oder mehr einheimsen würdet mit eurem Blog? Dann könnten wir uns ja mal alle versammeln und gemeinsam shoppen gehen. Oder wir päppeln die Wirtschaft wieder auf und spenden Rettungspakete. Dazu müssen natürlich ein paar mehr kleine Blogger Muttis ihren Blog verkaufen.

 Dann noch Einladung zu GooglePlus

Google Plus hat mich wirklich überzeugt. Es hat so viele bessere Funktionen als Facebook. Bei Google Plus gibt es sehr anschauliche Kreise, in denen du dann Freunde, Familie, Bekannte oder Leute für einen selbst erstellten Kreis hinzufügen kannst. Das macht die Privatsphäre so etwas von einfach bestimmbar. Jedesmal wenn ihr nun Bilder oder andere Daten von euch veröffentlicht legt ihr fest, welcher Kreis das sehen darf. Das ist praktisch und mein Baby hat jetzt auch einen Account. Dann könnt ihr euch noch mit mehreren Freunden gleichzeitig im Video Chat unterhalten und dabei sogar You Tube Videos für alle sichtbar zeigen. Auch eure Picasa Webalben könnt ihr mit Google Plus verbinden. Ich habe mich da nun heute reingefuchst und bin schon ziemlich begeistert. Ich komme mit der Seite und den Einstellungen schneller zurecht als bei Facebook oder anderen Seiten, wo mir immer noch nicht alles so klar ist.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Schlagwörter:

Babys, die uns zum Lachen bringen (Viele lustige Babyvideos)

26. Juli 2011
So ich habe mal ganz viele lustige Babyvideos zusammengetragen:
Mit 6 Monaten die ersten Schritte?
Klein Xavier hat uns wahrscheinlich allen etwas vorraus er kann bereits “gehen” und das mit 6 Monaten. Zugegeben es sieht noch etwas wackelig aus, andererseits finde ich es komisch wenn ich ein so kleines Kind alleine laufen sehe. Das sieht man halt nicht alle Tage (:
Nun kommt das sicherlich nicht sehr häufig vor, die Mehrheit der Kinder fängt zwischen dem 9. und 12. Monat an die ersten Schritte zu machen und gut laufen tun die meisten (nicht alle) zwischen dem 14. und 17. Monat. Der eine tut’s früher der andere später ;)
Treppensteigen für Fortgeschrittene
mein Baby ist ja immer schon sehr waghalsig mit ihren Kletterorgien. Regelmäßig bekomme ich Angst, wenn sie auch nur in die Nähe von Treppen kommt. Aber vielleicht ist das ja garnicht so dramatisch. Vielleicht unterschätzen wir Babys ja und sie haben viel bessere Möglichkeiten als wir die Treppen hinunter zu kommen? Seht selbst was der kleine Mann sich traut und so drauf hat.

Leben am Limit sage ich da nur? Schon überraschend, wie man Treppen so runter kommen kann. Wie seine Eltern wohl das erstemal den Schrecken bei dieser Aktion überlebt haben? Man weiß es nicht. Was meint ihr?

Zwischen Schock und Freude

Es heißt Witz ist die Verwandlung einer Erwartung in ein Nichts. Gerade gut funktioniert das, wenn wir einerseits schockiert sind und sich der Schock in Erleichterung auflöst. Aber seht selbst:

Glücklicherweise fürchtet sich mein Baby nur vor dem Staubsauger. Wenn ich huste oder niese, schaut sie aber auch immer ganz verdattert. Nun gut, die Woche fängt wieder an und die Klausuren stehen aus. Ich muss viel lernen und fühle mich echt gestreßt. Mal sehen, ob ich diese Woche noch etwas schaffe zu posten :) Ich würde es natürlich gerne :) Kommentiert doch, wenn euch das Video gefällt oder empfehlt mich weiter :)

Liebe Grüße Maja

Die Dancing Baby-Gang

Das Staunen, wenn wir ein Baby mit 6 Monaten laufen sehen, ist groß. Es sieht ein wenig unnatürlich aus; einfach nicht altersgemäß. Nun muss man sich die Reaktion vorstellen, wenn man gleich eine ganze Bande von Babys sieht die fröhlich zur Musik tanzen, auf ihren Rollschuhen durch die Stadt fahren und noch eine Reihe mehr kleiner Kunststückchen parat haben.
Glaubt ihr nicht? Seht selbst:

Übrigens setzen bei manchen Stämmen in Afrika die Mütter ihre Babys in Eimer, damit sie schneller sitzen können. In einigen Teilen Afrikas ist es einfach wichtiger, dass das Kind motorisch früh gut entwickelt ist und das heißt, früh sitzen und laufen kann. Es ist so für die Mutter während der Arbeit einfacher. Aber selbst dort gelingt es keinem Baby derart durch die Weltgeschichte zu hüpfen. Also bekommt keine Panik, ihr müsst eure Kinder nicht in Eimer setzen.

Ein “Monster” Baby

Ein kleines Monster Baby ist auf unserem Planeten gelandet und es hat eine “Botschaft” xD. Die lautet wahrscheinlich : “Mama, hunger!” Immerhin schmatzt es am Ende des Videos etwas mit den Mund ( njam..njam). Könnte aber auch sein das er sich freut so aufrecht zu stehen :). Jedenfalls ein knuffiges Kerlchen.
Bedrohliche Babys – Baby Inception

Okay, okay, okay das Video ist nicht ganz Baby-freundlich und vielleicht nicht für Muttis unter 18 Jahren geeignet, aber ich habe selten so gelacht. Hans Zimmers geniale Musik gibt den Momenten ihren dramatischen Gehalt. Die Welt reißt uns aus unseren Träumen und wir tauchen aus den Träumen auf. Ein Schock-Moment. Ihr wundert euch, warum ich euch so einen Unfug erzähle? Nun, das Ende ist vielleicht nah und die große Baby-Invasion steht bevor. Sie kommen aus der Welt des Unbewussten, um irgendwann die Weltherrschaft zu übernehmen. Ach, seht einfach selbst:

Besonders das überraschende Ende hat es in sich. Ich sag nur, die arme Muti, die das alles weg machen muss. Das ist ja ein ganzes Fläschen. Aber gut mein Baby kann auch kräftig austeilen :) Nun gut, ich finde die Musik passt einfach zur Dramatik meines Lebens und so höre ich es jetzt immer nebenbei. Beim Aufstehen “Goaaa”, beim Lesen “Goaaa”, beim Surfen im Interent “Goaaa”, beim Zähneputzen und Kochen “goaaa” und beim Schlafen gehen “Goaaa”.

 Das Evil look Baby

Kinder verstehen schon sehr gut, was Gebärden bedeuten. Dieses lernen sie natürlich im Spiel mit den Eltern. Viele behaupten, dass mit Babys gleich ganz normal gesprochen werden müsste und das halte ich auch nicht unbedingt für falsch. Was die Wissenschaft allerdings herausgefunden hat, ist auch, dass das anfängliche Gedaddel der Eltern für Kinder sehr wichtig ist, denn sie lernen dabei zum Beispiel wie man ein Gespräch beginnt. Daher glaube ich, es ist prinzipiell nicht falsch, wenn ihr mit euren Kindern spielt und Grimassen schneidet und vielleicht kommen ja dabei so lustige Sachen heraus wie hier:

Der kleine wird bestimmt mal der Cooles Guy on Earth und kriegt mit dem Blick jede Frau rum :) Klickt mal auf den Likebutton oder schreibt einen Kommentar ;)

Mein Baby pupst Babypuder

Ein fester Bestandteil in Babys Leben ist ja das ablassen unangenehmer Winde und das ob nun beim  Essen, Wickeln oder Spielen. Die Devise lautet: “Alles raus, was keine Miete zahlt”. Wenn hinter eurem Baby nun bei jedem Pups aber dichter Nebel aufkommt und ihr es mit den Händen ertasten müsst, weil ihr nichts seht, dann ist das schon etwas lustig oder? Seht selbst.

I don’t like you Mummy

Was möchtet ihr hören, wenn ihr euer Kind fragt, ob es euch liebt? Hört auf meinen Rat: Fragt besser nicht! Manchmal haben Kinder nämlich bei der Verteilung von Zuneigung eine ganz eigene Werteordnung als erwartet. Glücklicherweise ist selbst das aber süß, oder findet ihr nicht?

Wenn euch die Videos gefallen haben, dann abonniert doch meinen Blog. Schaut mal rechts in der Seitenleiste.

Schlagwörter:

Muttileben, Babykram und andere Webkuriositäten – Ein kurzer Zwischenstatus aus meinem Mutti-Leben und anderer Kram

26. Juli 2011
Führerschein mit einem Jahr. Mein Baby macht die Sraßen unsicher xD

Führerschein mit einem Jahr. Mein Baby macht die Sraßen unsicher xD

*Grusel* jetzt geht bei uns gerade der Feuerwehralarm. Den finde ich immer unheimlich. Ansonsten? Mein Baby zahnt und zahnt und ja zahnt. Nummer 4 ist auf dem Vormarsch und das Leben wird damit für keinen von uns beiden leichter. Ich werde jetzt häufiger mal gebissen und mein Baby ist auch ein wenig am kämpfen. Dazu kommt, dass sie jetzt auch noch wieder leichte Neurodermitis bekommt und ganz viele Pickelchen hat sie seit neustem  im Gesicht.

Ich schreibe morgen Gesundheitswissenschaften, das unnötigstes Fach überhaupt. Nicht weil ich ein Zuckerjunkie bin und in meiner “gesunden Zuckerillusion” bleiben möchte, sondern da es alles so laaaaaange dauert und das, was wir da erarbeiten, sind jetzt keine neuen Erkentnisse für mich, sondern eher das, was man im Wartezimmer beim Arzt in irgendeiner Broschüre liest. “Rauchen ist ungesund…. mit Laktoseintoleranz sollte man Milch und Milchprodukte eher meiden. Ahja.

Etwas unscharf aber mein Baby sitzt da soo süß

Etwas unscharf aber mein Baby sitzt da soo süß

Was gab es sonst noch im Muttileben?

Dinge, die ich nicht verstehe (Die Frauen Fußball Weltmeisterschaft)

Das Eröffnungsspiel der Frauen Fußball Weltmeisterschaft ist heute Abend laut Programmübersicht um 18 Uhr. Jetzt schalte ich grade den Fernsehr ein und was sehe ich die Frauennationalmannschaft von Frankreich spielt gegen die Mannschaft von Nigeria. Wie kann denn ein Spiel vor dem Eröffnungsspiel stattfinden?
Sind Nigeria und Frankreich etwa die Vorband, die die Menge in Stimmung bringen soll? Oder habe ich da was wesentliches verpasst? Naja Frauenfußball, ich finde die sollten sich lieber, um ihre Kinder kümmern (Scherz).

Mütter sperrt eure Töchter weg, denn Mördan will sie haben

Die neue Generation der Superstars ist da (vielleicht sollten wir sofort Dieter Bohlen anrufen). Ein Rapper singt über seine große Liebe und mein Baby und ich lachen den ganzen Tag darüber. Es gibt Videos, die verschönern mir einfach den Tag. Er paart in seinem Clip geniale Texte mit intensiven Bildern, die das Herz zum lachen bringen.

Ich weiß es ist unfair, sich darüber lustig zu machen und die Schnitte im Video sind auch gar nicht mal so schlecht, dennoch die kitschig umgesetzten Kulissen (auf einer Baustelle mit Anzug?) und der ganze aufgeladene Pathos gepaart mit der ganzen Plakativität und der offensichtlichen Talentlosigkeit machen das Video zur Comedy. Schaut euch mal an, wie er seine Texte nochmal mit Bewegungen zum Ausdruck bringt, wenn er von einem Herz singt bilden seine Hände ein Herz etc. Für die, die nicht wissen, was das ist: Das ist Kitsch. Und der Refrain haut absolut rein: “Schaaaatz, Mördan will dich haben”, wobei hier die Angebetete wohl eher Angst bekommt, als Herzenswärme empfindet. Im Weiteren beschreibt er auch noch, was ihn zum Lover der Extraklasse macht: “Wenn du krank bist, bring’ ich dich sofort zu einem Arzt (..)”. Hört sich nach einem Prügler an, der seine Frau gerne zum Arzt fährt. Wie findet ihr’s ? :)

Der Name für all die, die es nicht verstanden haben, ist Mördan alias Mördoggg. Merkt euch diese Psychoshow, denn der Community gefällt’s, um rein nach den Kommentaren zu urteilen und wahrscheinlich werde ich mich in 10 Jahren damit abfinden müssen, dass mein Baby diesen erfolgreichen Rapper anhimmelt. Also Mütter sperrt eure Töchter weg, denn Mördan will sie haben.

Nachtrag: Ich habe jetzt erst erkannt, dass die Kommentare allesamt ironisch sind. Das Problem ist nämlich, dass die Kommentare von Mördan freigeschaltet werden und er natürlich nur positive Kommentare freischaltet.

Nachtrag 2: Mittlerweile hat er das wieder geändert

Mein Mama-Tee

Der beste Tee überhaupt ist Yogi Schokotee. Ein bisschen wie Tee, ein bisschen wie Kakao. Auf jedem Teebeutel Etikett steht eine kleine Lebensweisheit. Wie zum Beispiel: “Der Kopf muss sich vor dem Herzen verneigen.”,”Wenn du dich einmal dem Unendlichen geöffnet hast, wirst du selbst unendlich.”, “Wo Freundlichkeit regiert und Mitgefühl herrscht, lebt die Liebe.” oder “Wertschätze dich selbst und deine Seele.”
Morgens frisch aufgebrüht mit einem netten Spruch der einen den Tag lang begleitet und man ist nur halb so gestresst im Babyalltag. [Yogitee und stillen sind gut vereinbar, aus Biologischem Anbau]
Mein Yogi-Tee, um den Mama-alltag zu starten

Mein Yogi-Tee, um den Mama-alltag zu starten

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Schlagwörter: