Auf der Suche nach einem verträglichen Nagellack für stillende Mütter

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Kosmetik und Pflege für Mama und Baby  |   
Schlagwörter:
Home 
mein Baby und ich haben heute auf der Couch gefrühstückt und TV geschaut :), das war schön.

mein Baby und ich haben heute auf der Couch gefrühstückt und TV geschaut :), das war schön.

Immer mehr Frauen tragen Nagellack. Dies bestätigt die Zeitschrift Öko-Test (5. Oktober 2009): Nagellack ist das, was Handtaschen zur Geltung bringt und der Absatz steigt und steigt. Dennoch Nagellack ist schädlich und verteilt sich im Körper. Grund genug für schwangere Frauen und stillende Mütter aufzuhorchen. Ich stehe da in einem Konflikt, wo bekomme ich nur gesunden Nagellack her, der meinem Baby nicht schadet, denn meine Handtaschenkollektion will stillvoll ausgeführt werden. Schöne Hände und gepflegte Nägel bleiben ein Zeichen von Weiblichkeit und Nagellack kann spröde Bauarbeiterschaufleln in engelshafte Elfenhände verwandeln. Verdammt, ich brauche Nagellack. Überall im Alltag begegnen mir Frauen mit schönen bunten Nägeln.  Frauen lieben ihre bunten Nägel, diese kleinen Leinwände, und machen daraus kleine Lack -Meisterwerke wie bei Pinterest zu sehen:

Auf das Bild klicken :)

Meine Nagellackkollektion

Ich kann mich selbst noch an meine ersten Gelnägel erinnern, ja sowas hatte ich wirklich mal. Als kinderlose Frau ist Spontanität noch kein Fremdwort und so bin ich eines Tages an einem Nagelstudio vorbei gegangen, das gerade neu eröffnet hatte. Die Urfrau in mir überzeugte sofort meinen Verstand: Von nun an hast du Gelnägel zu tragen.

Die Nageltante aus dem Studio hatte rabenschwarze Haare, die zu einem Vogelnest ala Amy Winehouse toupiert waren. Dazu trug sie aufgeklebte, lange Wimpern. Sie hatte den Kajal so dick aufgetragen, dass er begann, von ihren Augen abzublättern, ihre Lippen hüllten sich in ein glossy grelles Pink und ihre Nägel glänzten in einem blendenden  Glitterdunst. Ich fragte meine Nageltante, ob das in irgendeiner Art schädigend wäre und sie sagte: “Nein, das ist völlig harmlos”. Ich weiß nicht warum mein gesunder Menschenverstand diesem Chemowrack vertraute, wohl weil ich bunte Nägel haben wollte, auf denen kleine Engel in den Himmel fliegen.

An diesem Abend war ich dann zu einer Party in der Matrix eingeladen und ließ meine Nägel also standesgemäß statt mit Engeln schwarz verzieren. Während der Nacht fingen meine Nägel an, weh zu tun, so als ob jemand die ganze Zeit die Daumenschraube fester und fester zog. Dies war allerdings nichts im Vergleich zum Entfernen des Gels und meine anfangs super brüchigen, dünnen Nägel mussten nach dem Entfernen wie mittelalterliches Pergament umsorgt werden. Darum erzähle ich euch also von meinen Partynägeln. Ich suche nach einer Alternative, die meine Nägel bunt macht, aber nicht meine Nägel nicht von den Fingern sterben lässt.

Gefährliche Konservierungsstoffe im Nagellack 

Ich habe mir in den letzten Jahren eine beachtliche Menge an Nagellacken angehäuft, ich hätte glatt ein Nagellackstudio aufmachen können und hätte eine Turnhalle voll abgewrackter Chemotanten behandeln können. Als ich vor kurzem umgezogen bin, habe ich dann alle Lacke in einen Sack gepackt und einer willigen Freundin geschenkt (andernfalls hätte ich noch eine Sondermülldeponie finden müssen). Manchmal hatte ich zwar noch Lust auf ein paar rote Nägel, aber ich war gehemmt, mir meine Nägel weiter zu bepinseln.

Was ist in herkömmlichen Lacken also alles so drin?

  • Benzophenone-1 (4-Methyl-Benzylidencamphor (4-MBC bzw MBC)
  • Octyl-Methoxycinnamate (OMC)
  • Benzophenone-3 (Oxybenzon)
  • Homosalate (Homomenthylsalicylat bzw. HMS) (Ja die heißen wirklich so und werden nur von Homosexuellen auf Diät gegessen)
  • Octyl-Dimethyl-Para-Amino-Benzoic-Acid (OD-PABA)

Dies sind alles Lichtschutzfilter. Die meisten Nagellacke enthalten einen davon. Freiwillig würde ich mir diese nicht mehr auf die Nägel schmieren, denn sie sind  als Lichtschutzfaktor in Pflegeprodukten nicht zugelassen und dürfen maximal als Zusatzstoffe in Produkten verwendet werden. Was nun Cremes von Nagellacken unterscheidet, ist mir nicht ganz klar, weil ich beides auf meinem Körper verteile. Abgesehen davon, dass diese Substanzen allergisierend und krebserregend sein sollen, stehen diese Zusatzstoffe im Verdacht, wie ein Hormon zu wirken und sich in unseren Kreislauf einzuschleusen und dort fortpflanzungsschädigend zu sein. Zudem sind die Zusatzstoffe in der Muttermilch nachweisbar. Das heißt: Die Zusatzstoffe kleben nicht nur an den Nägeln, sondern geistert auch durch unseren Körper und dein Kind bekommt sie letztlich zu trinken.

 

Gefährlichen Farbstoffe sind:

Arbeiter in Drittweltländern, die diese Farbstoffe benutzen, sterben oftmals schon mit 40 Jahren an Krebs. Ihr verteilt davon täglich kleinste Mengen auf euren Nägeln. Sie heißten: Ci 19140,E 102, Tartrazin. Es gibt mittlerweile 24 so genannte Azo-Farben, die als gesundheitsschädlich eingestuft wurden und die die Industrie in der EU nicht mehr verwendet.

Gefährliche Konservierungsstoffe im Nagellack

Ein weiteres Problem sind natürlich die Konservierungsstoffe. Dazu gehört Formaldehyd. Formaldehyd ist übrigens ein Konservierrungsmittel, welches sich in Nagellacken verstecken kann, aber auch in Sonnencreme und Haarpflegeprodukten enthalten ist. Es härtet Haare und Nägel, ist allerdings stark allergisierend, verändert das Erbgut und gilt damit als krebserregend. Falls euer Lack nun diesen Stoff enthält, dann schützt eure Nagelhaut zuvor mit einem Creme und versucht die Dämpfe nicht zu inhalieren. Ein einmaliger Pinselanstrick mit dem giftigen Zeug ist nun natürlich kein Untergang, da die Hersteller diesen nur in sehr geringen Mengen verwende, allerdings reichert sich Formaldehyd im Körper an und kann nur sehr langsam ausgeschieden werden.

Was ist nun eine Alternative zu Nagellacken?

Manchmal möchte ich mir meine Nägel immer noch quitschebunt anmalen. Ich dachte vor kurzem an die Lacke von Sante. Leider aber sind die im Verhältnis zum günstigen DM Lack sehr teuer. Zudem haben sie bei Ökotest auch mit ungenügend abgeschnitten. Daher ließ ich die Sache mit den “gesunden” Lacken. Bei Rossmann erschien nun neulich ein Klarlack, der sogar als Naturkosmetik durchging. Es ist allerdings nur ein Klarlack. Ich sitze also hier und habe leider keine wirkliche Alternative für euch und suche selbste eine.

Falls ihr da eine Idee habt, dann sprecht zu meinem Kommentarsystem und helft mir und meinen blassen Nägeln. Für alle die nun verzweifelt vor dem PC sitzen und skeptisch  auf ihre bunten Nägel schauen, euch kann ich versichern, es lebt sich auch ohne Lack nicht schlecht.

Wenn euch der Artikel gefällt, dann teilt ihn gerne mit anderen
Zum Schluss noch ein bisschen Alltag:

Alle Liebe

eure Maja

Auf dem Weg zum Supermarkt sind wir durch den Park gegangen und haben ein ganz nette Frau mit drei Hunden getroffen, die ich fotografieren durfte. Mama hat sich am Anfang etwas erschrocken und mein Baby hat sich dann natürlich auch erschrocken :P.

Auf dem Weg zum Supermarkt sind wir durch den Park gegangen und haben eine ganz nette Frau mit drei tollen Hunden getroffen, die ich fotografieren durfte. Mama hat sich am Anfang etwas erschrocken und mein Baby hat sich dann natürlich auch erschrocken :P.

Schneller :)

Schneller :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • http://twitter.com/MoonMum1 MissMoon

    seit aylin da ist lackier ich mir meine fingernägel üerhaupt nicht mehr , weil keine zeit, kkeine lust und ja ^^ also bei mir hat sich das erledigt erstmal :D

    eigentlich schade weil ich hab ganz viele lacke <3

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Am Anfang fehlte mir auch die Zeit, aber mittlerweile habe ich wieder etwas mehr Freiraum und würde schon mal gerne wieder lackieren, wenn die nur nicht so ungesund wären :(.

      Liebe Grüße Maja :)

    • http://margareteaudrey.wordpress.com/ margarete

      Miss Moon, wo ist dein Blog hin?? oder sehe nur ich den nicht mehr?

  • http://regenrot.de regenrot

    Es gibt unterschiedliche Meinungen dazu, aber witzigerweise hat es die Frau aus Deinem Pinterest-Link auch probiert und auf dem Foto sieht’s gut aus: Kauf den Klarlack und misch ihn mit hochpigmentiertem Lidschatten. Da lässt sich sicher eher ein verträglicher finden als bei Lacken. :)
    Schon pervers, welches Gift uns die Industrie immer wieder als verschönernd anpreist. Das motiviert mich nicht gerade…

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Die Idee ist gut und wird nächste Woche sofort ausprobiert :)).
      Ich habe leider keine wirklich informatien Texte zu dem Thema: Nagellack und Gesundheit, gefunden. Bei Codecheck steht ein bisschen dazu. Wenn du noch andere Quellen hast, dann teile sie mit mir :D.

      Liebe Grüße Maja

  • Katrin

    Danke für die hilfreichen Infos. Ich lackiere auch kaum noch, seit der Nachwuchs da ist. Ist der Klarlack von Rossmann Eigenmarke von Rossmann?

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Hallo Katrin,

      die Naturkosmetik Marke Alterra von Rossmann führt diesen Klarlack. Es freut mich, dass ich dir weiterhelfen konnte :).
      Schönen Sonntag wünsche ich dir

  • Punkelmunkel

    also ich benutze nur die lacke von sante, aber eigentlich aus dem grund, dass diese vegan sind, bin sehr erstaunt dass sante so schlecht abgeschnitten hat im test aber ich glaube schadstoffarmer geht wahrscheinlich bei nagellack auch gar nicht.

  • Spatzenmutter

    Hm, ich hab ganz viel Glitzerpulver da, wenn dann würd ich vielleicht eine Schicht Klarlack und dann noch ein bissl Glitzer drüberstreuen und nochmal mit Klarlack drüber… Oder so hübsche kleine Nagelaufkleberchen? Nach dem gleichen Verfahren? Da ich grundsätzlich eh seltenst Nagellack drauf hab, und auch nur einmal zu meiner Hochzeit meine Nägel richtig hab machen lassen ist das nicht ganz mein Thema :-D Wahrscheinlich sollte man wenn dann immer nur ein oder zwei Tage den Lack drauf lassen, und ich denke solche Behelfslösungen mit Lidschatten/Glitzerpulver/Aufkleberchen oder vielleicht sogar mit Naturfarbe gehen für einen solch kurzen Zeitraum bestimmt gut. :-)

  • Linn Hoffmann

    Hallo,

    ich habe in letzter Zeit den Nagellack gefunden, der anscheinend für werdene Mütter ist:

     http://www.zalando.de/nagellack-st-catherines-lace-pr931a00a-918.html

    Details für PRITI NYC MINI Nagellack – st. catherine’s lace
    Mit stilsicheren Farben überzeugt der
    Nagellack von Priti NYC jede Trendsetterin! In schimmerndem Hellbraun
    bekommen die Nägel einen ganz neuen Look verpasst. Was alle Nagellacke
    von Priti NYC ausmacht ist, dass sie allesamt ungiftig sind, da sie ohne
    Methylbenzol, dem Weichmacher Dibutylphthalat (DBP) und Formaldehyd
    hergestellt wurden. Deshalb können auch werdende Mütter und auch Kinder
    diesen Nagellack problemlos verwenden. Der Nagellack von Priti NYC
    trocknet schnell, er ist stoß- und kratzbeständig, enthält einen
    UV-Schutz und ist extrem haltbar. Schick aussehen und das
    gesundheitsbewusst – mit dem hellbraun Nagellack im Farbton St.
    Catherine’s Lace von Priti NYC!

    schadstofffrei

    UV-Schutz

    kratz- und stoßfest
    Füllmenge: 9 ml

    Beauty Farbe:
    547 St. Catherine’s Lace
    Artikelnummer:

    PR931A00A-918

    Ist zwar auch teurer, aber vielleicht lohnt es sich?

    Liebe Grüße, Linn

  • http://www.mädchenzimmer.com/ Steffi – mädchenzimmer.com

    Reicht es nicht, den Rosmann Lack als Unterlack zu nehmen. Sozusagen als Schutzbarriere? 

  • Pingback: Ihr gewinnt die EM – helft Maja bei der Blog-EM (Gastbeitrag von Norman) – Pusteblumenbaby erziehen

  • AneMari

    Hallo,
    probiere die Nagellacke von Scotch Naturals – die sind auf Wasserbasis, die Farben sind toll:
    http://shop.portabeauty.com/catalogsearch/result/?q=Scotch%20Naturals
    Hier die Inhaltstoffe:
    Wasser, Acrylpolymer-Emulsion, +/- CI15850, CI77492, CI77499, CI77289, CI77891, und/oder Glimmer 
    Trocknen super schnell!
    LG