Tag Archive


Alltag Kleinkind Alltag Vorschulkind Alternative Erziehung Amerika Baby Baby Bilder Babyentwicklung Babyprodukte babyschlaf Baby Spielen Baby Zeitmanagement Blogparade bücher Ernährung Erziehungstipps Familienbett Fernsehen Geburt gesunde Haare Gesundheit Gewinnspiel Henna Kindererziehung Kinderspielzeug Kleinkind Kleinkindregeln krankes Kind Links der Woche Mamalinks Mamas Erziehung Mamas Links Mode muttiblogs Mutti geht arbeiten Nagellack Naturkosmetik Produkttest Rezepte schreibaby schwangerschaft Sparen Stillen tragetuch trotzphase Zahnpflege

Vielleicht bin ich schwanger? 10 Zeichen dafür, dass du schwanger bist

Schreckliche Wahrheiten aus meiner Schwangerschaft :)

Vielleicht bin ich schwanger?

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass manche Frauen ihr Kind schwups auf dem Klo gebären, weil sie von der Schwangerschaft nichts mitbekamen. Leider verbirgt sich hinter diesen Begebenheiten oftmals eine tragische Geschichte von verdrängter Sexualität, da diese Frauen oftmals in Missbrauchsfamilien groß wurden und große Teile ihres Körpers abkapseln, um nicht mehr zu spüren. Dennoch kann ich mir durchaus auch vorstellen, dass es noch einige Frauen gibt, die ganz unverhofft und aus Dummheit ein Baby in die Welt staunen. Aus diesem Grund möchte ich heute mal 10 Anzeichen für die Schwangerschaft zusammenfassen, die alle zusammen relativ deutlich für eine Schwangerschaft sprechen. Solltest du mehrere dieser Anzeichen haben, bitte konsultiere deinen Arzt oder Apotheker und mach dich auf das schlimmste und allerschönste in deinem Leben gefasst.

 

 

 

 

10 Anzeichen für eine Schwangerschaft

  1. Du bist jetzt in dem Alter, in dem es für dich klar ist, dass du einen Bierbauch bekommst, aber du stellst fest: Du bist gar kein Mann und Bierbauch steht dir noch weniger als denen, es sei denn es ist ein Muttibauch.
  2. Dein Bauch bewegt sich und wie in dem Film Alien hast du das Gefühl, es lebt etwas darin und will raus (Vorsicht: Das Zeichen ist nicht so sicher, denn es könnte auch ein Alien sein).
  3. Du hast die letzten drei Stunden 20 Gläser Gurken verdrückt und die Sprühsahne sprühst du dir direkt in den Mund.
  4. Wenn du auf den Rücken fällst, fühlst du dich wie eine Schildkröte, wobei die Gefahr besteht, dass du nicht mehr hochkommst und sterben musst.
  5. Neuerdings nehmen deine Blähungen Ausmaße an, dass du Angst hast von den Amerikanern ins Atomprogramm des Irans miteingestuft zu werden. Du gehst nicht mehr aus, weil du in deinem Stamm- Restaurant  nur noch den Platz neben der Toilette zugewiesen bekommst. Über das Ganze redest du nicht, weil du wie alle anderen, werdenden Muttis und unbefruchteten Frauen in frischer Bergluft lebst und die einzige Brise, die durch deine Bergehöhen weht, ist “Brise One Touch”.
  6. Du stehst an der Bushaltestelle und ein Bus mit Babywerbung fährt vorbei. Kurz danach versammelt sich die gesamte Bushaltestelle um dich, bietet dir Taschentücher an und fragt, wer gestorben ist.
  7. Oder noch radikaler: Du ertränkst die Welt in Tränen und löst dich komplett auf, willst nicht mehr aus dem Bett aufstehen, weil du gehört hast, dass der Originaldelfin Flipper nicht eines natürlichen Todes gestorben ist, sondern einfach abtauchte, ohne jemals wieder aufzutauchen.
  8. Dein Mann, Lover oder sonst jemand männlichen Geschlechts, der alles für dich tun würde, bringt dir ein üppiges Royal-5-Sterne-Deluxe-Frühstück ans Bett, aber er hat vergessen das Grüne von den Erdbeeren, für die er an einem Matschwintermorgen bis ans Ende der Welt gelaufen ist, zu entfernen. Du zweifelst an eurer Beziehung, ob er dich jemals wirklich verstanden oder geliebt hat und bist kurz davor alles zu beenden.
  9. Morgens im Bad siehst du dein Spiegelbild nicht mehr als erstes im Spiegel, sondern im Wasser der Kloschüssel.
  10. Last but not least. Dein Schwangerschaftstest war positiv und auch dein Arzt ist der unumstößlichen Überzeugung, dass du schwanger bist und händigt dir einen Mutterpass aus. An dieser Stelle ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass du schwanger bist. Spätestens ab hier solltest du nicht mehr überrascht sein, wenn du morgens aufwachst und zwischen deinen Beinen liegt ein Kind.
Wenn ihr meint, die Welt muss dies wissen, so könnt ihr das ganze gerne teilen :)
Eine bunte Aufzählung meiner Lieblingsanzeichen :)

Eine bunte Aufzählung meiner Lieblingsanzeichen :)

Was Schokolade mit Schwangerschaft und glücklichen Babys zu tun hat – Eine wirklich wertvolle Entdeckung

Groß und süß werden Kinder auch ohne Schokolade aber werden sie auch glücklich? ;)

Groß und süß werden Kinder auch ohne Schokolade aber werden sie auch glücklich? ;)

Hochschwanger wollte ich mein Baby glücklich machen, also beschloss ich damals vor allem Schokolade zu essen. Wenn ich an meine Schwangerschaft zurückdenke, so hatte ich vor allem den Stress, keinen Stress haben zu wollen, dies glich ich mit erhöhtem Schokoladenkonsum aus, was letztlich wohl auch die deutsche Wirtschaft pushte.  Brachte das nun aber meinem Baby etwas?

Ich komme darauf, weil ich im Moment unwahrscheinlich viel Schokolade verspeise (heute gab es Schokopudding) und dann steht bei der Eltern- Kind- Blogparade von der Testmama heute die zweite Aufgabe an zu dem Thema “Schwangerschaft und Babys”. Meine These Schokolade macht Babys glücklich! Lässt sich so also ein erhöhter Konsum in der Schwangerschaft tatsächlich rechtfertigen? Ich bin sicher, das interessiert jede Mama brennend und wenn eine Mama noch nicht Mama ist, so wäre doch die Aussicht auf Schokolade ein Grund, glückliche Kinder zu bekommen, oder? Nun gut, aber schreiben wir erstmal über Schwangerschaft.

Lesen Sie den gesamten Eintrag »

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...