Contratubex – Schwangerschaftsstreifenbehandlung abgesetzt, trotz kleiner Erfolge

Von Pusteblumenbaby. Abgelegt unter Kosmetik und Pflege für Mama und Baby  |   
Schlagwörter:
Home 
Was habt ihr eigentlich gegen eure Schwangerschaftsstreifen gemacht?

Was habt ihr eigentlich gegen eure Schwangerschaftsstreifen gemacht?

Schwangerschaftsstreifen haben auch mich befallen. Im achten Monat hoffte ich noch auf mein streifenfreies Äußeres, dann aber blähte sich mein Bauch nochmal wie ein Ballon, der gleich zu platzen droht. Die ungeliebten Zebrastreifen kamen also auch auf Streifenhörnchens Bauch.

Ich war natürlich sehr glücklich über den kleinen Bauchzwerg, der größer und größer wurde, deswegen machte ich mir damals weniger Gedanken. Ein Kaiserschnitt kam für mich nur unter Gefahr für Leib und Leben in Frage. Ich wollte das mein Kind, die Vorteile einer natürlichen Geburt mitnimmt und dafür waren mir ein paar Streifen auf dem Bauch egal. Letztlich geht es ja einer Mutter auch weniger um sich als eben um ihr Kind. (Das heißt natürlich nicht, dass Mütter sich nicht mehr selbst verwirklichen sollen. Mütter von Kindern, die sich selbst verwirklichen sind glücklicher und glücklichere Mütter haben auch glücklichere Kinder).

Dennoch meinem Selbstbewusstsein taten diese Streifen keinen Gefallen und ich recherchierte viel. Letztlich stieß ich auf Contratubex, das als einziges Mittel helfen sollte, zugleich aber ungewöhnlich unbekannt war.

Contractubex was ist das?

Contractubex ist also ein Gel, das Narben, Schnitte, Schürfwunden, Verbrennungen, Akne beheben soll. Ganz am Ende der Verpackung liest die listige Mutter auch, dass es bei Schwangerschaftsstreifen hilft. Ich frage mich ehrlich gesagt, warum die das so verstecken, denn in der Schwangerschaft schon angewandt, kann dies schon vorbeugen.  Extractum cepae (Zwiebelextrakt), Heparin, Allantoin sind die Inhaltsstoffe und diese sollen das Narbengewebe auflockern, es mit Feuchtigkeit beliefern, und schließlich die Durchblutung steigern. Außerdem sind sie entzündungshemmend.

Zu Contratubex habe ich schonmal ein Video gemacht (was ihr gerne auch liken könnt, wenn es euch irgendwie hilft).

Im Alltag denkt man eigentlich nicht an seine Streifchen, aber vor jedem Schwimmbadbesuch fällt es einem wieder ein :D

Im Alltag denkt man eigentlich nicht an seine Streifchen, aber vor jedem Schwimmbadbesuch fällt es einem wieder ein :D

Was ist also passiert. Nun ich habe das Gel längere Zeit angewendet und ich hatte auch das Gefühl, dass sich die Streifen verringert haben. Als erstes bildete sich eine zweite Haut über der Narbe (jedenfalls kam es mir so vor). Die Stellen wurden feucht und Feuchtigkeit hilft beim Heilen. Dann aber fingen die Stellen an zu jucken, zuerst nur ein bisschen. Nach ungefähr fünf Tagen haben meine Schwangerschaftsstreifen angefangen  zu jucken, zuerst nur ein bisschen. Dieses Jucken steigerte sich aber ins Unangenehme. Das Jucken war sehr intensiv, ich las aber bald, dass dies Teil der geweblichen Umstrukturierung sei und hielt weiterhin tapfer aus. Da das jucken aber immer schlimmer wurde und ich bald schon rote Stellen vom Jucken bekam, gab ich auf. Ich wollte schließlich nicht die Schwangerschaftstreifen durch eindeutige Kratzspuren und Kratznarben ersetzen.

Auf der Homepage von Contractubex steht nun geschrieben, dass eine Verbesserung nach vier Monaten eintritt. Diese Verbesserung konnte ich tatsächlich sehr genau beobachten. Die Narben verwischten vom bläulichen eher ins verwischte Rosa. Trotz der Erfolge gilt mal wieder: Wer schön sein will, muss ihr wisst schon. Das zweimal täglich Eincremen war auch nicht das Problem. Schließlich aber wurde mir das Jucken zu stark und ich habe es abgesetzt, obwohl es sicher noch mehr Erfolge gebracht hätte. Tja wie wichtig ist mir meine Schönheit? Womöglich fange ich irgendwann wieder an und halte dann einfach durch?

Mich würde nun mal interessieren, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt oder ob euch eure Schwangerschaftsstreifen einfach nur egal sind, weil ihr so einen liebenden Mann habt, der natürlich nur auf euren Charakter steht. Ein bisschen komisch kommt sich Frau nach der Schwangerschaft doch schon vor oder?

Alles Liebe

Eure Maja

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn noch Leser für das Pusteblumenbaby bei der Blog- EM abstimmen würden. ihr findet uns im Duell 11  und hier geht es zur Blog-EM: http://www.blogprojekt.de/2012/06/01/blog-em/blog-em-2012-sechzehntel-finale/. Vielen Dank <3!

 

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
  • http://www.facebook.com/profile.php?id=1253302972 Nadine Bosse

    ich hab nur an den brüsten schwangerschaftsstreifen bekommen, vom stillen… stört mich gar nicht, beim baden ist ja ein bikini darüber… mein mann hat durch kraftsport riesige “schwangerschaftsstreifen” über dem gesamten rücken und er lebt einfach damit…da sind männer vieleicht ein bisschen besser, die machen sich da gar nicht so viele gedanken darüber…er wird auch nicht schräg angeschaut im schwimmbad…uns ist jedenfalls noch nie was aufgefallen… 
    als frau und mutter gehört das irgendwo dazu und man (frau) sollte ganz stolz dazu stehen…”seht her ich hab ein kind geboren” :)

  • http://twitter.com/frauleinmoon1 FräuleinMoon

    auch ohne dieses zeug verblassen sie streifen – irgendwann ^^

    • http://www.facebook.com/people/Maja-Mx/100002163270495 Maja Mx

      Irgendwann ist mir aber ein bisschen zu langsam :). Nein ich weiß, sie verschwinden, bzw. sind auch schon sehr blass und kaum sichtbar, aber so richtig wohl fühle ich mich nicht damit, deshalb wollte ich meine Haut etwas unterstützen bei der Heilung :).

  • http://www.facebook.com/profile.php?id=100003764645571 Kat Hoffmann

    Glücklicherweise habe ich in vier Schwangerschaften nicht einen Schwangerschaftsstreifen bekommen. In der ersten Schwnagerschaft habe ich noch wie verrückt geölt aber als mir meine Ärztin sagte das es sowieso nichts bringt, habe ich es gelassen. Sie hat gesagt ich habe einfach ein sehr gutes Bindegewebe und daher keine Streifen. Auch nach Kind Nummer vier sieht mein Bacuh fast so aus wie vor allen Schwangerschaften, vielleicht ein bissl “ausgebeulter” aber ich bin sehr zufrieden :).

  • Janina